Anzeige
29. September 2017, 06:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Manche möchten mehr: SDK setzt auf Qualitätskäufer!

„Gesundheit ist das Wichtigste.“ Sagen alle. Und viele machen auch was dafür. Die SDK setzt mit ihrer neuen Vollversicherung auf Gesundheitsbewusste, die im Krankheitsfall beste Leistungen wollen, um schnell gesund zu werden.

 

SDK Motiv GESUNDHEITSFAIR Quer Klein Web in Manche möchten mehr: SDK setzt auf Qualitätskäufer!Nach über 40 Jahren hat die SDK im Wahljahr eine neue Vollversicherung auf den Markt gebracht. Sie setzt dabei auf alte Werte bei neuen Leistungen. Produktvorstand Benno Schmeing erklärt: „Wir haben unsere Vollversicherung modernisiert, ohne an unseren Grundpfeilern zu rütteln. Unsere Position ist klar: alles tun für stabile Beiträge, nicht über den Preis, sondern über Qualität verkaufen und einen Versicherungsschutz bieten, der sich flexibel anpasst.“

 
Stabil

Entscheidend ist ein auf Dauer bezahlbarer Versicherungsschutz. Deshalb legt die SDK Wert auf eine sicherheitsorientierte Tarifkalkulation. Dem aktuell schwierigen Kapitalmarktumfeld entsprechend, hat die SDK deshalb schon einen Rechnungszins von 2,0 Prozent eingerechnet. Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bewertet die Beitragsstabilität des Unternehmens seit Jahren mit „sehr gut“.

 
Stark

Neben einer vorausschauenden, auf Jahrzehnte ausgerichteten Tarifkalkulation, sind starke Leistungen Merkmal der neuen Vollversicherung der SDK. Es gibt keine versteckten Selbstbeteiligungen. Kunden entscheiden selbst, ob sie eine absolute oder prozentuale Selbstbeteiligung wählen. 15 Module aus dem ambulanten, stationären und dem Zahn-Bereich sind im Baukasten-Prinzip vollkommen frei miteinander kombinierbar.

 
Anpassbar

Beruf, Kind, Partnerschaft: Weil bei keinem Menschen immer alles gleich bleibt, gibt es bei der SDK eine Fülle an Wechsel- und Anpassungsoptionen. Die Absicherung passt sich dem Leben flexibel an. Etwa bei beruflichen oder privaten Ereignissen wie Eltern- oder Pflegezeit sowie ereignisunabhängig bei Erreichen des 30., 35., 40., 45. und 50. Lebensjahres. Umfassende Wechseloptionen ohne Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten gestalten machen die SDK zu einem fairen Partner, ein Leben lang.

Die neue Vollversicherung der SDK wurde bewusst unter dem Leitgedanken „Gesundheit fair absichern“ entwickelt. Dazu gehören auch zahlreiche Gesundheitsdienstleistungen, die dabei helfen, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Dass der Anspruch auch gelebt wird, belegen Focus Money und n-tv. Sie haben die SDK als „fairste private Krankenversicherung“ ausgezeichnet und ihr den „Deutschen Fairnesspreis“ verliehen.

 

Vorträge und Workshops auf der DKM

 
Im Rahmen DKM Kongress Krankenversicherung
Veranstalter: insuro Maklerservice
„Die Gesundheitsversorgung wird sich dramatisch verändern““
Dr. Thorsten Pilgrim
26.10., 10.00 – 10.45 Uhr, Halle 3b, Raum 10
ab 15.00 – 16.00 Uhr: Round-Table Gespräch, Teilnehmer u.a. Benno Schmeing (Produktvorstand SDK).

 
SDK Workshop
„Die PKV nach der Wahl – Chancen und Risiken“
Eric Sievert und Lutz Deske
26.10., 14.00 – 14.45 Uhr, Halle 5, Raum 1

 
Ausstellerinformation
SDK (Süddeutsche Krankenversicherung a.G.)
Halle 4, Stand D10
Anschrift: Raiffeisenplatz 5, 70736 Fellbach
Tel. 0711-7372-7140
Fax. 0711-7372-7240
E-Mail: vermittlerservice@sdk.de
Web www.makler.sdk.de und www.gesundheitsfair.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Wann der Käufer Schadensersatz fordern kann

Der vertragliche Haftungsausschluss ist kein Tor zur Narrenfreiheit: In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 hat der Bundesgerichtshof geklärt, wann trotz eines vertraglich zugesicherten Haftungsausschlusses des Verkäufers ein Schadenersatzanspruch aufgrund von Sachmängeln bestehen kann (Az.: V ZR 274/16). Ein Beitrag von Philipp Takjas, McMakler

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Erneut Kritik an der Grundrente durch die Union

Nach Überzeugung von CDU/CSU führt die Grundrente nach dem Konzept der SPD zu einer überproportionalen Besserstellung von Teilzeitbeschäftigten, bevorzugt Partnerschaften nach traditionellem Rollenmodell und sorgt für deutlich höhere Aufwertungen von Renten als im Koalitionsvertrag vorgesehen. Dies geht aus Berechnungen im Auftrag der Union hervor, die der Düsseldorfer “Rheinischen Post” vorliegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...