16. Mai 2017, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wefox und VHV kooperieren

Wie das Insurtech Wefox mitteilt, hat es mit der VHV Allgemeine Versicherung einen weiteren Partner für sein “Innovation Lab” gewonnen. In gemeinsamen Workshops sollen demnach Grundlagen für eine effiziente Digitalisierung erarbeitet werden.

Wefox und VHV kooperieren

Wefox hat die VHV als Kooperationspartner in das neu gegründete Innovation-Lab geholt.

Die VHV Allgemeine Versicherung ist neuer Innovationspartner für das “Innovation-Lab” des Insurtechs Wefox. Durch die Kooperation wollen die beiden Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Digitalisierung im Interesse von Maklern, Versicherern und Kunden beschleunigen. Gemeinsame Workshops sollen dem Wissenstransfer und dem Aufbau von Standards dienen, um die Wertschöpfungskette nachhaltig zu verbessern.

Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Workshops liege in der Unterstützung der Makler in der Online- und Offline-Betreuung ihrer Kunden. So werden Makler laut Wefox in Kundengewinnung und -bindung durch das Makler-Portal und das Back-Office unterstützt. Das Insurtech stellt hierfür die Technologie und die Prozessunterstützung zur Verfügung.

Wefox: Makler sind fester Bestandteil der Versicherungszukunft

“Wir glauben an eine Versicherungszukunft, in der der Makler ein fester Bestandteil ist. Wir leisten ihnen dabei die notwendige Unterstützung und garantieren den Maklern ihre Freiheiten”, sagt Wefox-CMO Willi Ruopp. In den Workshops werden demnach Grundlagen für einen effizienten Digitalisierungsprozess erarbeitet. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen auch für die VHV-eigenen Projekte genutzt werden, um einen Mehrwert für alle Parteien zu schaffen.

“Als großer Maklerversicherer sind wir seit vielen Jahren führend in der Technologieunterstützung für unsere Partner und daran arbeiten wir kontinuierlich weiter. Das Innovation-Lab mit modernen Querdenkern passt daher gut zu diesem Anspruch der VHV. Dabei geht es uns um möglichst medienbruchfreie, maximal digitale Kommunikation zwischen Versicherten, Maklern und Versicherern sowie der zielorientierten Nutzung von Analytics und Big Data”, erläutert VHV-Vertriebsvorstand Dr. Angelo O. Rohlfs. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wann Sie eine Rechtsschutzversicherung brauchen: Die Top 5 Risiken

Ob im beruflichen oder privaten Umfeld: Unstimmigkeiten und Reibereien gibt es im Alltag immer wieder.  Aber wo lauert für Verbraucher eigentlich die größte Gefahr, in eine juristische Auseinandersetzung zu geraten? Roland Rechtsschutz hat aus den rund 365.000 Leistungsfällen des vergangenen Jahres die größten Rechtsrisiken für Verbraucher gefiltert. Die Top 5.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap gibt weiteren Publikums-AIF in den Vertrieb

Der Asset Manager Wealthcap aus München bietet Privatanlegern erneut die Beteiligung an einem Dachfonds an, der in verschiedene Assetklassen investiert und auf diese Weise eine entsprechende Risikomischung anstrebt.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...