28. Dezember 2017, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Youtube: Die beliebtesten Versicherungskanäle

Youtube hat eigenen Angaben zufolge mehr als eine Milliarde Nutzer. Das Videoportal, das zu Google gehört, ist mittlerweile ein wichtiger kommerzieller Kommunikationskanal, auf dem auch Versicherer aktiv sind. Cash.Online stellt die fünf Versicherungskanäle mit den meisten Abonnenten vor.

Youtube: Die beliebtesten Versicherungskanäle

Youtube wird weltweit von über einer Milliarde Menschen genutzt.

Laut Youtube beläuft sich die tägliche Wiedergabezeit von Videos auf der Plattform auf eine Milliarde Stunden. Die Zahl der Youtube-Nutzer beläuft sich demnach auf mehr als eine Milliarde. Angesichts dieser Zahlen ist es wenig verwunderlich, dass auch immer mehr Versicherer versuchen, über das Videoportal ihre Kunden zu erreichen.

Im Vergleich zu den erfolgreichsten deutschen Youtubern, die zwischen drei Millionen und über fünf Millionen Abonnenten haben, besteht bei der Assekuranz aber noch Nachholbedarf. Das zeigt die aktuelle Auswertung der Abonnentenzahlen der Youtube-Kanäle deutscher Versicherungsgesellschaften zum Stichtag 1.November 2017, die die Beratungsagentur “As im Ärmel” veröffentlicht hat.

AOK Rheinland/Hamburg mit den meisten Abonnenten

Den ersten Platz mit 28.318 Abonnenten (2016: 18.377) belegt demnach die AOK Rheinland/Hamburg. Den zweiten Rang konnte sich die Techniker Krankenkasse (TK) mit 27.157 Abonnenten. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die TK damit ihren Abonnentenkreis um fast 12.000 ausbauen (2016: 15.663) und den ADAC überholen.

Der drittplatzierte ADAC-Kanal konnte im vergangenen Jahr knapp 9.000 neue Abonnenten gewinnen: Die Abonnentenzahl stieg auf 25.407 (2016: 16.503). Rang vier belegt wie im Vorjahr der Kanal der HUK24 mit 13.742 Abonnenten (2016: 11.100). Auf dem fünften Platz mit lediglich 5.575 Abonnenten rangiert die Allianz Deutschland (2016: 4.119).

Youtube: Die beliebtesten Versicherungskanäle

Datenquelle: As im Ärmel / Stand 1. November 2017.

As im Ärmel hat in der aktuellen Erhebung 166 Youtube-Kanäle von 158 Versicherern untersucht. Zum 1. November konnten diese insgesamt 233.707.174 Videoaufrufe und 161.858 Abonnenten auf sich vereinen. Recruiting- und Maklerkanäle wurden nicht in der Auswertung berücksichtigt. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pflegekosten: Neues Urteil verschärft die Dramatik

Die Richter des Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass für die Deckung der Pflegekosten Zahlungen an Familienangehörige zurückgefordert werden können, wenn sie über mehrere Jahre monatlich erfolgen und dem Aufbau eines Vermögens dienen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche halten Wohneigentum durch Corona für attraktiver

Wohneigentum liegt im Trend – auch in turbulenten und ungewissen Zeiten. Für die Mehrheit der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Fortis AG gewinnt Wohneigentum in Anbetracht der Corona-Pandemie und ihrer möglichen wirtschaftlichen Folgen zusätzlich an Attraktivität.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Konjunktur: Corona sorgt für katastrophalen Einbruch

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft seit vielen Wochen fest im Griff und sorgt für einen historischen Rückgang der Wirtschaftsleistung. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2020 um neun Prozent zurückgehen, zeigt die neue IW-Konjunkturprognose. Erst im dritten Quartal 2021 wird das Niveau des vergangenen Jahres wieder erreicht – vorausgesetzt, dass es keinen erneuten globalen Schock geben wird. Ein Beitrag von Prof. Dr. Michael Hüther Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

mehr ...

Berater

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Der bayrische Versicherungsmakler Proma baut seine Kooperation mit der Smart Insurtech AG, Betreiber der Versicherungsplattform “Smart Insur”, aus. Die Makler der Proma sollen demnächst die gesamte Produktpalette aus einer Hand nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Viel Wind in Deutschland und Finnland

Die Reconcept Gruppe, Asset Manager und Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, weist für das erste Quartal 2020 auf sehr gute Ergebnisse für ihre Windenergie-Investoren hin. Insgesamt sieht sich das Unternehmen im Branchentrend der Vermögensanlagen (inklusive andere Assetklassen).

mehr ...

Recht

Eingehen einer Scheinehe um Pflichtteil des Sohnes zu verringern?

Eine Scheinehe und deren mögliche Aufhebbarkeit führt nicht zwangsläufig zum Verlust des gesetzichen Erbrechts des Ehegatten, entschied das OLG Brandenburg in seinem Beschluss v. 16.3.2020.

mehr ...