Altern in Deutschland: Beste Lebensqualität im Saarland

Rentner im Saarland haben bundesweit die besten Lebensbedingungen. Im aktuellen „Good Aging Index“ im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) landet das kleinste Flächenland auf dem ersten Platz.

Gesundes Altern: Das Saarland bietet Senioren die besten Lebensbedingungen. Gründe sind nicht nur der materielle Wohlstand. Auch Lebenszufriedenheit, Optimismus oder das soziale Leben spielen eine wichtige Rolle.

Mit 68,4 Punkten liegt das Saarland knapp vor Bremen (65,5) und Niedersachsen (65,4). Schlusslicht im Ländervergleich ist Sachsen-Anhalt mit 57,8 Punkten, der Bundesschnitt liegt bei 62,8 Zählern.

Für den Index haben die Sozialwissenschaftler Jürgen Bauknecht und Uwe Remer-Bollow die Verhältnisse anhand von 30 Faktoren bewertet – in den drei Bereichen „gesundes Altern/Wohlbefinden“, „finanzielle Sicherheit“ und „soziale Teilhabe“.

Die Indikatoren umfassen sowohl objektiv messbare Kriterien als auch solche, die auf der Selbsteinschätzung der Befragten beruhen. In die Bewertung flossen unter anderem die fernere Lebenserwartung ab 60 mit ein, die Qualität der Pflegeheime, das verfügbare Einkommen der Rentner, ihr Gesundheitszustand sowie ihr Kontakt zu Freunden oder Familie.

Materieller Wohlstand prägt das Ranking

Stark beeinflusst wird das Ranking von der finanziellen Lage – sowohl der Rentner als auch der öffentlichen Hand. „Einige Indikatoren messen den materiellen Wohlstand oder hängen indirekt davon ab“, sagt Studienleiter Bauknecht.

Seite 2: Lebenszufriedenheit und Optimismus entscheiden

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.