15. Januar 2019, 21:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Reaktion der Politik auf diese Studie fällt unterschiedlich aus: Während Markus Kurth, Bündnis ‚90 / Die Grünen, argumentiert, der Beamtenstatus bringe auch gewisse Einschränkungen wie den Verzicht aufs Streikrecht mit sich, fordert Matthias Birkwald, Die Linke, eine Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze zur Einführung einer allgemeinen Rentenversicherung in die alle einkommensabhängig einbezahlen.

Einig sind sich beide Rentenexperten jedoch darin, dass es keinen Grund für Neid geben sollte. Ein Absenken der Beamtenpension führe nicht gleichzeitig zum Anstieg der Rente, warnt Matthias Birkwald im Handelsblatt.

Bildschirmfoto-2019-01-14-um-13 32 20 in Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Forderung der politisch eher links ausgerichtet Parteien orientiert sich am österreichischen Modell. Die oben gezeigte Grafik zeigt, dass die Verzinsung der Sparguthaben dazu führt, dass annähernd für jeden gesparten Euro ein weiterer Euro an Verzinsung hinzu kommt. Im Ergebnis entsteht eine Erhöhung des Rentenniveaus. Matthias Birkwald, Die Linke, argumentiert dazu, dass die Anhebung des Rentenniveaus um fünf Prozent wichtig sei.

Sonderweg SPD: Die Genossen rufen nach der Betriebsrente

Ralf Kapschack (SPD) sieht die Pflicht zur Vorsorge weiterhin im 3-Säulen-Modell verankert. So könne die betriebliche Altersvorsorge als Teil von Tarifverträgen flächendeckend vereinbart werden. Dadurch könne auch der Widerstand von Unternehmen gegen das Angebot einer betrieblichen Versorgung im Alter gebrochen werden. Sollte dies nicht ausreichen, so Kapschack im Gespräch mit dem Handelsblatt weiter, werde man Unternehmen dazu verpflichten.

Ähnlich positionierte sich vergangene Woche der Sozialminister Nordrhein-Westfalens, Karl-Josef Laumann (CDU). Überraschenderweise anders positioniert sich der Bundessozialminister, Hubertus Heil (SPD). Sein dringendstes Thema ist die Altersvorsorgepflicht von Selbstständigen. Solange Uneinigkeit über die politische Ausrichtung zur Rente herrscht, wird die private Altersvorsorge über das 3-Säulen-Modell für Arbeitnehmer alternativlos bleiben, um das Risiko von Altersarmut zu begrenzen. (fm)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Oft werden Beamte beneidet, allerdings vergisst man hierbei, dass Beamte im Vergleich zu Angestellten ein niedrigeres Bruttoeinkommen haben und somit im Gehaltsvergleich bei der gleichen Ausbildung weniger in jungen Jahren verdienen.

    Kommentar von Werner Hoffmann bAV-Leitfaden — 15. Januar 2019 @ 10:16

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona: Schroders sammelt über 400 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Die Immobilien-Sparte des Investment und Asset Managers Schroders hat nach einer weiteren Schließung bisher 425 Millionen Euro an Kapitalzusagen für seinen ersten Hotelfonds, den Schroder European Operating Hotels Fund I, eingesammelt. Die für diese Branche besonders gravierenden Auswirkungen der Pandemie waren dafür kein Hinderungsgrund.

mehr ...

Investmentfonds

„Risk-on oder Risk-off an den Märkten?“

Es ist beides. Auf den ersten Blick erscheinen die Marktbewegungen in Erwartung und als Reaktion auf die Wirtschaftsdaten des zweiten Quartals rätselhaft. Wir fügen in diesem Text die Puzzleteile zusammen, um dem Ganzen einen Zusammenhang zu geben, wobei wir uns auf die US-Aktienmärkte konzentrieren. Ein Kommentar von Mobeen Tahir, Associate Director Research bei WisdomTree.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...