Crash! Boom! Bang! Neue Handyversicherung lanciert

Insureabout bringt mit Protectonaut einen Smartphone-Schutz per App für Millennials und die Generation Z auf den Markt.

Die neue Handyversicherung soll auch bei Brüchen und Stürzen leisten.

Der Clou: Der frisch gelaunchte Geräteschutz soll nicht nur neuen Mobiltelefonen umfangreichen Schutz bieten. Auch gebraucht erworbene Handys lassen sich dank integriertem Geräte-Check ganz einfach über die Protectonaut App versichern, so Insureabout.

Sofortiger Smartphone-Schutz – dank Funktionstest

Egal ob neu gekauft oder aus zweiter Hand: Besteht das Handy den Geräte-Check der App, gibt diese grünes Licht für den Versicherungsschutz. In weniger als zwei Minuten testet Protectonaut, ob mit dem Smartphone alles in Ordnung ist und sämtliche Teile wie Display, Lautsprecher und Kamera einwandfrei funktionieren.

Stürze, Brüche, Diebstahl & Co. – umfangreiche Leistungen

Die Palette der abgesicherten Schäden ist groß. Knallt das Handy auf den Boden? Bleibt es nach einem Kurzschluss stumm? Egal! Der Protectonaut Smartphone-Schutz springt mit Reparatur oder einem Austauschgerät ein. Auch Schäden, die auf die Kappe Dritter gehen oder unter die Herstellergarantie fallen und nach Ablauf dieser eintreten, sind abgedeckt. Selbst Feuchtigkeitsschäden oder Defekte durch Bedienungsfehler sind im Versicherungspaket inbegriffen. Wahlweise gegen einen geringen Aufpreis dazu gibt es den Diebstahlschutz.

Ab 4 Euro im Monat

Schon ab preiswerten 4 Euro pro Monat ist der Protectonaut Smartphone-Schutz per App erhältlich. Versteckte Gebühren? Fehlanzeige! Die Versicherungssteuer ist im Betrag enthalten. Nervige Extrakosten fallen nicht an, so Insureabout. (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.