Insurtechs: Nexible übertrifft die Erwartungen

Der Digitalversicherer Nexible freut sich über ein äußerst erfolgreiches Jahr 2018. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit voraussichtlich mehr als 20 Millionen Euro Beitragseinnahmen.

Im laufenden Jahr soll vor allem die von nexible entwickelte Künstliche Intelligenz (KI) weiter verbessert werden.

Die Kundenzahl stieg im Vergleich zu 2017 um 150 Prozent auf mittlerweile 50.000 Versicherte. Damit baut nexible seinen Vorsprung als Deutschlands führende Digitalversicherung weiter aus.

Auch in der Unternehmensentwicklung wurden Fortschritte gemacht: So konnten Geschäftsfelder ausgebaut, sowie die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI) und strategische Partnerschaften entscheidend verbessert werden.

„Die Kunden honorieren, dass wir Versicherung neu denken. Im Grunde braucht sie drei Dinge: Verständliche Produkte, schnelle und hilfreiche Kommunikation sowie das beste Preis/Leistungs-Verhältnis“, erklärt John-Paul Pieper, CEO von Nexible.

„So sprechen wir auch diejenigen an, die sich ungern mit Versicherungen beschäftigen. Darauf möchten wir 2019 aufbauen und die ideale Lösung für die digitale Gesellschaft kontinuierlich weiterentwickeln – getrau unserem Claim ‚So wenig Versicherung, wie möglich‘.“

Zahlung bei Nexible innerhalb einer Woche

Strategische Partnerschaften haben dabei einen besonders hohen Stellenwert. So sei die enge Zusammenarbeit mit dem Schadenmanager Riparo und dessen Werkstattnetzwerk beispielsweise äußerst erfolgreich.

Die Kooperation biete den Versicherten mit 810 Werkstätten deutschlandweit eine ideale Abdeckung. Die Werkstattpartner profitieren laut Nexible von einer für die Branche weit überdurchschnittlich schnellen Zahlung.

Während teilweise Wartezeiten von mehreren Monaten branchenüblich sind, erfolgt die Zahlung bei Nexible im Durchschnitt bereits nach einer Woche.

Seite zwei: Werkstattpartner sind begeistert

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.