18. Oktober 2019, 10:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

Shutterstock 1044554467 in Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Neben renommierten externen Experten unterstützen die FiNUM.Akademie regelmäßig mehr als 25 Top-Berater von FiNUM.Finanzhaus als praxiserfahrene Referenten.
Durch die freiwillige Selbstverpflichtung jedes FiNUM.Beraters zu diesen internen Weiterbildungsmaßnahmen übertreffen die FiNUM.Berater derzeit die IDD-geforderten 15 Stunden im Schnitt um mehr als das Doppelte.

Doch die FiNUM.Qualitätsoffensive greift schon viel früher: So können sich Jungberater durch eine perfekte Mischung aus internen Online-Seminaren, eLearning- und intensiven Präsenz-Schulungen optimal auf die Sachkundeprüfungen als Versicherungsvermittler oder Finanzanlagenfachmann vorbreiten. Zudem kann die FiNUM.Akademie als zertifizierter DEFINO-Ausbildungsbetrieb seine Vertriebspartner auf die Zertifizierung zum DEFINO-Berater (DIN Norm 77230) vorbereiten. Die meisten FiNUM.Berater sind daher auch DEFINO-Berater.
Für diese Qualitätsoffensive bietet FiNUM.Finanzhaus mittlerweile rund 100 regionale und zentrale Präsenzschulungen im Jahr, über 120 eLearning-Module und ein eigenes Learning-Management-System mit einer eigenen Lern-App für Mobilgeräte.

Qualität sorgt für Umsatz

Es hat sich herausgestellt, dass eine qualitativ exzellente Beratung gut beim Kunden ankommt, was letztlich zu Umsatzsteigerungen führt. So konnte im bisherigen Jahresverlauf das gesamte Neugeschäft um 25 Prozent gesteigert werden, der Umsatz im Firmenkundengeschäft bei FiNUM.Pension Consultig mit bAV, bKV und Gewerbeversicherungen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr sogar um 70 Prozent.

„Mit unserem hybriden Ansatz aus innovativer Beratungstechnologie wie etwa unserer Kunden- und Berater-App und einem Robo-Advisor plus kompetenter, persönlicher Beratung, konnten wir mittlerweile deutschlandweit mehr als 200 FiNUM.Berater gewinnen und überzeugen“, freut sich FiNUM.Finanzhaus-Vorstand Claus Gillen.

„Da mit FiNUM.Finanzhaus immer auch qualitativ hochwertige Beratung verbunden wird, bin ich mir sicher, dass wir in diesem Jahr unseren Umsatz zum sechsten Mal in Folge weiter steigern können“, blickt Claus Gillen nach vorne und weiter: „Auf diesem Erfolg werden wir uns aber nicht ausruhen, sondern im Rahmen der FiNUM.Akademie mit dem Ausbau des Webinar- und eLearning Angebotes für weiteres Wachstum sorgen. Denn Qualität, Nachhaltigkeit und Transparenz sind Eckpfeiler unserer Unternehmensphilosophie und bringen uns Zukunftssicherheit.“

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grundrente beschlossen: Das sollten Sie wissen

Das Bundeskabinett hat die Grundrente beschlossen. Laut Bundesministerium bekommen ab 2021 rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Renten einen Zuschlag zu ihren Bezügen, wenn sie mindestens 33 Jahre Rentenbeiträge aus Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit nachweisen können. Kosten für den Steuerzahler im Einführungsjahr: Mindestens 1,3 Milliarden Euro. Die Finanzierung ist aber noch unklar. Eine Einkommensprüfung soll sicherstellen, dass Bedarf besteht.
 Rechtsexperten der Arag informieren über die neue Grundrente ab 2021
.

mehr ...

Immobilien

Modernisierungen: Verbrauchern droht Kündigung durch beauftragte Handwerker

Können Modernisierer ihrem Handwerkerbetrieb keine zusätzliche Sicherheit über die vollen Kosten der Baumaßnahme stellen, droht ihnen die kurzfristige Vertragskündigung.

mehr ...

Investmentfonds

Goldinvestment mit gutem Gewissen?

In Zeiten des Klimawandels stehen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs. So verzichten sie beispielsweise auf Plastikverpackungen und bevorzugen vermehrt regionales Bio-Gemüse. Doch nicht nur bei Nahrungsmitteln spielt die Umweltbilanz der Produkte eine wichtige Rolle. Auch der Abbau von Gold, das zu Schmuck, Münzen oder Barren weiterverarbeitet wird, geht oftmals auf Kosten der Natur.Welche umweltbewussten Alternativen Interessenten zur Verfügung stehen.

mehr ...

Berater

A.S.I.-Chef Rosemeyer geht in den Ruhestand

Klaus Ostholt (54) wird zum 1. Mai in den Vorstand des Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung berufen und bildet zusammen mit Jürgen Moll (56), der diesem Gremium bereits seit 2013 angehört, das neue Führungsduo des Unternehmens. Ostholt tritt die Nachfolge von Franz-Josef Rosemeyer (62) an, der nach 19 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Abschied auf dem Sachwerte Kolloquium

Der ranghöchste Vertreter der ehemaligen BSI-Mitglieder im Immobilienverband ZIA legt vorerst keine geschlossenen AIFs mehr auf. Für die Position der Branche ist das vor allem in Bezug auf die ohnehin verbesserungsfähige Selbstdarstellung ein weiterer Rückschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Blick ins Grundbuch: Was alles wichtig ist

Ob für den Immobilienkauf oder -verkauf, am Grundbuchauszug führt kein Weg vorbei. Denn der Grundbuchauszug enthält alle notwendigen Informationen, die für den Kauf- oder Verkaufsprozess bei Immobilien wichtig sind. Was genau ein Grundbuchauszug ist und wo der Antrag zur Grundbucheinsicht gestellt werden kann, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler.

mehr ...