11. Juli 2019, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LV: Niedrigste Anzahl und höchste Beitragseinnahmen seit 20 Jahren

Die Anzahl von Lebensversicherungen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 20 Jahren gefallen. Das zeigen Daten des Versichererverbandes GDV, über die das Finanzmagazin „Börse Online“ berichtet.

Bildschirmfoto-2019-07-11-um-06 47 31 in LV: Niedrigste Anzahl und höchste Beitragseinnahmen seit 20 Jahren

Waren es 2017 noch 83,8 Millionen Verträge, ging es 2018 auf 83,0 Millionen Kontrakte nach unten. Niedriger lag der Wert zuletzt im Jahr 1995 mit 81,1 Millionen Stück. Besorgniserregend ist aus Sicht der Branche vor allem die schrumpfende Zahl an Neuabschlüssen. Die rutschte von 4,91 auf 4,86 Millionen Verträge. Das ist der niedrigste Wert, der laut vorliegenden Statistiken jemals erreicht wurde.

Bildschirmfoto-2019-07-11-um-06 47 04 in LV: Niedrigste Anzahl und höchste Beitragseinnahmen seit 20 Jahren

Alle Daten entstammen dem GDV-Jahrbuch „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2018“.

 

Foto: GDV

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verkauf von Versicherungen via Chatbot gestartet

Banco Best und simplesurance starten mit dem Verkauf von Handy-, Laptop- und Tablet – Versicherungen über BEA (Best Electronic Assistant), den Chatbot der Bank, der auf der Homepage von Banco Best und im Facebook Messenger verfügbar ist.

mehr ...

Immobilien

Mieterbund warnt vor weiter steigenden Mieten in 2020

Der Deutsche Mieterbund rechnet auch nach Jahren des Immobilienbooms mit weiter steigenden Mieten. “Ich sehe noch keine Trendwende”, sagte Präsident Lukas Siebenkotten der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit-Hoffnung und Brexit-Klarheit treiben Dax auf Jahreshoch

Vorzeitige Weihnachtsgeschenke am Aktienmarkt: Die Aussicht auf einen Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die sich abzeichnende Klarheit in puncto Brexit dürften den Dax am Freitag Richtung Rekordhoch treiben.

mehr ...

Berater

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...