Zahnzusatzversicherung: Die Bayerische siegt erneut

Die beste Zahnzusatzversicherung kommt von der Bayerischen. Das ergab ein Test von über 100 Tarifen des Onlineportals optidenta.de. Als einzige Versicherung im Test schaffte es die Bayerische mit dem Tarif Zahn Prestige, bei der Top-Bewertung für das Bedingungswerk von 1,0 (sehr gut) auch einen optidentax von 100 Prozent zu erreichen, also beste Leistung in allen untersuchten Bereichen zu bieten.

Auf den Plätzen folgen mit der Deutsche Familienversicherung (Zahnschutz Exklusiv 100), der Württembergischen (ZE 90 + ZBE), der Janitos (JA Dental max) und dem neuen Tarif der Gothaer (MediZ Duo) weitere Tarife mit sehr guter Bewertung.

Die günstigsten Zahnzusatzversicherungen im Test

Gekürt hat optidenta natürlich auch die günstigsten Zahnzusatzversicherungen. Testsieger im Bereich der Risikotarife ist die ARAG mit dem Tarif Dent 70 – ebenfalls attraktiv und unter den Top-Tarifen sind hier die Allianz Tarif (DentalPlus) sowie die DKV (KDT70 und KDBS).

Testsieger bei den Tarifen mit Alterungsrückstellungen ist die Hallesche mit dem Tarif BISS 80, gefolgt von der Allianz (Zahn Plus und ZahnFit) sowie der Signal Iduna (ZahnPlus).

Testsieger für die kieferorthopädische Versorgung von Kindern und Jugendlichen

Ebenfalls im Fokus stehen die Zahnzusatzversicherungen für Kinder und Jugendliche, die vor allem im Bereich Kieferorthopädie leisten. Testsieger ist hier die Alte Oldenburger im Tarif ZB 90 mit der Top-Note 1,0 und einem ausreichend bemessenen Budget für kieferorthopädische Behandlungen. Auf den Plätzen folgen mit knappem Abstand die Württembergische (ZE 70) und die DKV (KDT 100 und KDBE).

 

Foto: Shutterstock

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.