Ostangler Brandgilde optimiert allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung

Die Ostangler Brandgilde hat die Bedingungen in der allgemeinen Betriebshaftpflicht verbessert.

Die Ostangler Brandgilde (OAB) hat die Bedingungen für ihre allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung verbessert.

Die Ostangler Brandgilde, einer der ältesten, unabhängigen Sachversicherer in Deutschland, hat die zur Erhöhung des Schutzes für Unternehmen die Bedingungen der Betriebshaftpflichtversicherung auf mehreren Ebenen verbessert.

So sind künftig Schäden bis 20 Millionen Euro versichert. Darüber hinaus sind alle Mietsachschäden an beweglichen Sachen bis 100.000 Euro sowie alle nicht versicherungspflichtige Kraftfahrzeuge und Arbeitsmaschinen automatisch mitversichert. Zudem bietet der Versicherungsverein im Rahmen des Tarifs „Green Fair Play Plus“ Mehrleistungen für nachhaltigen und fairen Schadenersatz.

Des Weiteren ist die Vermietung von betriebseigenen Gebäuden oder Flächen (ohne Verpachtung landwirtschaftlicher Nutzfläche) künftig ohne Mietwertbegrenzung statt bisher mit maximal 25.000 Euro vereinbart.

Außerdem gilt für Auslandschäden bei Geschäftsreisen weltweiter Schutz und für den indirekten und direkten Export sowie Tätigkeiten der versicherten Art weltweite Absicherung (ohne USA und Kanada).

Auch für „Mietsachschäden an beweglichen Sachen“ ergeben sich neue Voraussetzungen: kurzfristig (bis 30 Tage) gemietete bzw. geliehene Sachen sind künftig bis zu 100.000 Euro versichert. Bisher lag die Summe bei 30.000 Euro. Ebenso wurden die Bedingungen bei Gebrauch von nicht versicherungspflichtigen Kraftfahrzeugen und Anhängern sowie geliehenen Kraftfahrzeugen verbessert.

Nachhaltigkeit versichert: Mit „Green Fair Play Plus“

Desweiteren können Unternehmen gegen einen Zuschlag von der „Besonderen Nachhaltigkeits-Vereinbarung“ mit dem „Green Fair Play Plus“-Tarif Gebrauch machen. Dieser beinhaltet:

– Die generationengerechte Schadenregulierung durch Einsparung von Klimagasen und Unterstützung von Klimaschutzprojekten mit 1,5 Cent je Euro der Schadenregulierungssumme

– Die Mehrleistung für Reparaturen (bei Totalschaden) bis 20 Prozent vom Zeitwert bis 1.000 Euro

– Die Mehrleistung für Nachhaltigkeitssiegel bis 500 Euro bis 30 Prozent und über 500 Euro bis 20 Prozent (bis 1.500 Euro)

– Die Mehrleistungen für Baubiologie bis 20 Prozent bis zu 3.500 Euro

– Das Service-Angebot für Schadenersatzberatung im Sinne der Nachhaltigkeit (Greensurance Stiftung) (dr)

Foto: Ostangler

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.