11. Februar 2020, 06:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rendite und Risiko: Online-Service für Berater verbessert Fondspolicen

Smart Asset Management Service hat sein onlinebasiertes Serviceportal zur Verbesserung von Fondspolicen erweitert und bietet dadurch eine noch schnellere und einfachere Möglichkeit, die Fondsauswahl von ungarantierten Policen zu überprüfen und zu verbessern.

Busse-Dorn-Kopie in Rendite und Risiko: Online-Service für Berater verbessert Fondspolicen

  Thorsten Dorn und Matthias Buße

Im Herbst 2019 hat die Hamburger Beratungsboutique Smart Asset Management Service (www.smart-am.de) das Serviceportal für Berater zur Analyse und Verbesserung der Fondsauswahl in Fondspolicen gestartet. Die geschäftsführenden Gesellschafter Matthias Buße und Thorsten Dorn verfügen über viele Jahre Erfahrung in der Finanz- und Versicherungsindustrie und blicken auf einen sehr erfolgreichen Start ihres Unternehmens:

„Die ersten Monate haben uns gezeigt, dass wir mit unserem Angebot völlig richtig liegen. Der Analyse-und Optimierungsservice für Fondspolicen über unser Serviceportal kommt in der Beraterschaft sehr gut an und liefert erhebliche Mehrwerte für Berater und Kunden“, sagt Matthias Buße.

Jetzt hat das von Matthias Buße und Thorsten Dorn geführte Unternehmen den nächsten Schritt getan und eine für die Berater noch effizientere Möglichkeit umgesetzt, den Service von sam zu nutzen: Mit den neuen Erweiterungen des Portals können die Nutzer noch einfacher auf den Online-Service zugreifen und Datenaufnahmebögen zur Optimierung der Fondspolicen befüllen – persönliche Daten der Kunden wie der Name sind selbstverständlich nicht nötig. Das System kann natürlich auch über alle mobilen Endgeräte umfassend genutzt werden. Die Ergebnisse der Optimierungs-Checks sind übersichtlich und enthalten alle für die Beratung wichtigen Fakten. Das spart Zeit im Beratungsalltag, verbessert den Kundenservice und liefert zudem noch neue Vertriebsansätze.

Fast jeder Vertrag hat Verbesserungsbedarf

Von allen über das sam-Portal eingelieferten Verträgen hatten über 90 Prozent nennenswertes Verbesserungspotential, das heißt mindestens zehn Prozent mehr Renditemöglichkeit oder weniger Risiko. „Somit erhalten Versicherungsvermittler erstmals die einfache und unkomplizierte Gelegenheit, für jede Fondspolice die optimale Zusammensetzung aus dem Fondsuniversum des jeweiligen Versicherers für den individuellen Vertrag zu finden. Unser Portal ermittelt auf einer rein technischen Basis eine optimierte Allokation, um die Kundenbedürfnisse bestmöglich mit den Angeboten des Fondsuniversums zu erfüllen“, sagt Thorsten Dorn.

Der Hintergrund: Versicherungsunternehmen stellen zwar größtenteils umfangreiche Fondspaletten zur Verfügung, die Bewertung und Auswahl von Einzelfonds obliege aber dem Berater, wenn er sich nicht für gemanagte Portfolios der Versicherer entscheiden möchte – eine knifflige Situation, insbesondere bei Einmalanlagen. Weiterhin werden viele Fondspolicen nach dem Abschluss wenig oder gar nicht mehr angepackt. „Das wollen wir ändern. Wir erleichtern diese Anpassungen erheblich, damit die Policen dauerhaft auch wirklich das bestmögliche Ergebnis für den Kunden erzielen können.“

Für das Portal können Berater nun auch einen Testaccount beantragen, um den Service zu testen und eine kostenfreie Analyse mit dazugehörigem Verbesserungsvorschlag zu erhalten. Im Anschluss kann der Berater dann entscheiden, ob ihm der Optimierung-Check für seine Kunden einen Mehrwert bringt und er die Plattform weiterhin einsetzen möchte. Für eine höhere Anzahl von zu überprüfenden Verträgen stehen entsprechende Schnittstellen zur Verfügung, sodass insbesondere auch größere Vertriebseinheiten die Services individuell einsetzen können.

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Carsten Maschmeyer: „Wir wollen, dass der Siegeszug dieser digitalen Erfolgsgeschichte weitergeht“

Der Unternehmer und Ex-AWD-Vorstandsvorsitzender Carsten Maschmeyer ist mit der von ihm gegründeten Venture-Capital-Firma Alstin Capital bei Neodigital eingestiegen. Mit ihm als Partner will sich der digitale Sachversicherer und Dienstleister deutlich breiter aufstellen. Cash.-Redakteur Jörg Droste traf Carsten Maschmeyer und Neodigitalvorstand Stephen Voss und sprach mit ihnen über den Einstieg, ihre Pläne und die Folgen der Coronapandemie für die digitale Transformation und deutschen Versicherungsmarkt.  

mehr ...

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Alexander Schlichting wird Vorstands-Chef der Project Beteiligungen AG

Der Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG hat Alexander Schlichting (45) mit Wirkung zum 26. Oktober 2020 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ottmar Heinen ist “infolge divergierender Ansichten” ausgeschieden. Gleichzeitig verstärkt sich die für den Publikumsvertrieb verantwortliche Project Vermittlungs GmbH mit Christian Grall (34) als weiterem Geschäftsführer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

Neue Corona-Maßnahmen: Lockdown 2.0 

Die Bundesländer haben sich einheitlich auf schärfere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verständigt. Die beschlossene Light-Variante des Lockdowns – bekannt aus dem Frühjahr – soll bereits ab kommendem Montag in Kraft treten und zunächst bis Ende des Monats gelten. In zwei Wochen werden die Maßnahmen in einer nächsten Bund-Länder-Runde überprüft und bei Bedarf angepasst. Schulen und Kitas bleiben geöffnet. Die Arag hat die neuen Regeln im zusammengefasst.

mehr ...