Zahnreinigung: Diese gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen Zuschuss

Ein schönes Lächeln
Junge attraktive Frau im beim Zahnarzt
Zahnreinigung: Diese Krankenkassen zahlen dazu

Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung kann das Risiko von Zahnkrankheiten senken. 68 der 78 betrachteten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) übernehmen die Kosten der Zahnreinigung ganz oder teilweise – im Höchstfall bis zu 250 Euro im Jahr. Das zeigt eine Übersicht von Check24.

Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung kann das Risiko von Zahnkrankheiten senken. 68 der 78 betrachteten gesetzlichen Krankenkassen (GKV) übernehmen die Kosten der Zahnreinigung ganz oder teilweise. Im Höchstfall bis zu 250 Euro im Jahr. Das zeigt eine Übersicht von Check24.

Vergleich lohnt sich

„Die professionelle Zahnreinigung ist eine Privatleistung“, sagt Dr. Ansgar Lamersdorf, Geschäftsführer GKV bei Check24. „Inzwischen zahlen aber knapp 90 Prozent der gesetzlichen Kassen freiwillig mindestens einen Zuschuss zur Zahnreinigung. Es lohnt sich also, die Konditionen zu vergleichen.“

Bis zu 250 Euro

Einige Kassen bieten ihren Versicherten auch ein Jahresbudget für Zusatzleistungen, das unter anderem für die Zahnreinigung verwendet werden kann. Teilweise übernehmen sie die Kosten nur im Rahmen eines Bonusprogramms oder wenn die Behandlung bei bestimmten Zahnärzten erfolgt.

Wechsel der gesetzlichen Krankenversicherung spart bis zu 336 Euro im Jahr

Durch den Vergleich unterschiedlicher Leistungen finden Versicherte die GKV, die am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passt. Gleichzeitig sind einige Hundert Euro Ersparnis drin: Gesetzlich Krankenversicherte mit einem Bruttoeinkommen von 56.250 Euro im Jahr (Beitragsbemessungsgrenze 2020) zahlen jährlich 336 Euro weniger, wenn sie von der teuersten in die günstigste bundesweit geöffnete GKV wechseln. (dr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.