Franklin Templeton lanciert mit Ankerinvestor Standard Life ESG-Multi-Asset-Fonds

Foto: Franklin Templeton
Martin Stenger, Franklin Templeton

Franklin Templeton hat einen neuen ESG-Multi-Asset Fonds aufgelegt. Der Franklin ESG-Focused Balanced ist ein Teilfonds der in Luxemburg ansässigen Franklin Templeton Opportunities Funds (FTOF)-Reihe und wurde zusammen mit Standard Life entwicklet. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz wird der Fonds in sechs weiteren europäischen Ländern künftig gehandelt.

Der in enger Zusammenarbeit mit Ankerinvestor Standard Life in Deutschland entwickelte Franklin ESG-Focused Balanced Fund ist die erste ESG-Multi-Asset-Strategie, die vom Franklin Templeton Investment Solutions (FTIS) Team aufgelegt wurde. Der Fonds ist konform mit Artikel 8 der EU-Transparenzverordnung und investiert nach verbindlichen ökologischen und sozialen Vorgaben. Darüber hinaus hat er bereits ein FNG-Siegel auf dem deutschen Markt erhalten und bewirbt sich derzeit erneut um dieses Nachhaltigkeitssiegel für das Jahr 2022.

Coproduktion mit Standard Life Deutschland

Das Anlageziel des Franklin ESG-Focused Balanced Fonds ist es, durch Investitionen in ein diversifiziertes Portfolio aus globalen Aktien und überwiegend europäischen festverzinslichen Wertpapieren eine Gesamtrendite zu erzielen, wobei ESG-Kriterien bei der Auswahl der Anlagen und der Konstruktion des Portfolios berücksichtigt werden, teilte Franklin Templeton mit.

“Sein ausgewogener Investmentansatz macht ihn zu einer attraktiven Investmentlösung, die unsere proprietäre ESG-Analyse mit fundamentalen Research von Aktien und Anleihen kombiniert. Wir danken unseren Partnern bei Standard Life für die vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Franklin ESG-Focused Balanced Fund – einem Angebot für die noch junge Kategorie der ESG Multi-Asset Fonds. Dieser Fonds wird allen, die auf der Suche nach nachhaltigen Anlagelösungen sind, eine fortschrittliche und robuste Diversifikationsmöglichkeit bieten“, sagt Martin Stenger, Sales Director Business Development Insurance & Retirement Solutions in Deutschland

„Die Einführung des neuen ESG-Fonds ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die Zusammenarbeit zwischen einem Versicherer und einem Asset-Manager laufen sollte“, sagt Christian Nuschele, Head of Sales & Marketing bei Standard Life Deutschland. Ausgehend vom Bedarf der Versicherungskunden sei man an Franklin Templeton mit der Produktidee herangetreten.

Christian Nuschele, Standard Life

Die sei dann gemeinsam konkretisiert und von Franklin Templeton hervorragend umgesetzt worden. Der Versicherer will den Fonds zügig zum Jahresendgeschäft in sein Angebot aufnehmen. Damit gehe man einen entscheidenden, gemeinsamen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit, so Nuschele.

Die Co-Lead-Portfoliomanager und Asset-Allokatoren des Franklin ESG-Focused Balanced-Fonds sind Marzena Hofrichter aus Frankfurt und Pierluigi Ansuinelli aus Mailand. Beide gehören zum FTIS-Team gehören. Der Aktienanteil wird von Chandra Seethamraju, Michael LaBella und Sundaram Chettiapan gemanagt, die ebenfalls zur FTIS-Gruppe gehören und ihren Sitz in San Mateo, Kalifornien, haben.

Der festverzinsliche Teil wird von David Zahn und Rod MacPhee verwaltet. Sie gehören zum European Fixed Income Team in London.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.