HDI Global: David Hullin übernimmt im Vorstand internationales Geschäft

Foto: Talanx AG / Thomas Bach
Talanx-Konzernzentrale in Hannover

Ende September wird HDI Global Vorstand Jens Wohlthat in den Ruhestand eintreten und seine Aufgaben an David Hullin übergeben. Hullin ist dann für den gesamten Geschäftsbereich Industrieversicherung der Talanx Gruppe außerhalb Deutschlands verantwortlich.

Bisher lagen Kontinental Europa sowie Nord- und Südamerika, Großbritannien und Irland in Hullins Ressortverantwortung, bei Wohlthat waren es die Regionen Asia-Pazifik, Afrika und das Globale Netzwerk. Wohlthat wird für die HDI Global weiter beratend tätig bleiben. Zudem wird Andreas Luberichs im besten gegenseitigen Einvernehmen zum 30. Juni 2022 nach erfolgreichem Umbau der Organisation in Deutschland mit profitablem Wachstum aus dem Vorstand der HDI Global SE ausscheiden, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.


„Mit Jens Wohlthat verabschiedet sich einer der größten Kenner der internationalen Industrieversicherung in den Ruhestand. Ich danke ihm sehr für den erfolgreichen Ausbau der internationalen Märkte“, sagt Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG und Aufsichtsratsvorsitzender der HDI Global SE. „Hullin ist mit seiner internationalen Erfahrung der ideale Nachfolger für Jens Wohlthat. Er kennt nicht nur das Versicherungsgeschäft und die internationalen Märkte, sondern weiß auch, wie man profitables Wachstum organisch und anorganisch strategisch entwickelt. Auch Andreas Luberichs danke ich für seine erfolgreiche Arbeit, insbesondere für den nachhaltigen Umbau der Deutschlandorganisation der HDI Global SE.“


Andreas Luberichs scheidet nach abgeschlossener Transformation der deutschen Organisation von HDI Global aus. Der auch in Südafrika aufgewachsene Jens Wohlthat hat seine gesamte berufliche Karriere bei der HDI verbracht. Er fing 1980 als Auszubildender in der HDI Hauptverwaltung in Hannover an, wurde nach verschiedenen Stationen in der Industrieversicherung und im Auslandsgeschäft 1996 zum Bereichsleiter Haftpflicht Ausland. 2002 trat er in den Vorstand der HDI International Holding AG ein. Seit 2006 ist der 64-Jährige Mitglied des Vorstands der HDI Global SE.

Unter seiner Verantwortung ist der Prämienanteil der HDI Global SE im Ausland auf rund 60 Prozent gewachsen. Wohlthat hat das Geschäft in Lateinamerika, Nordamerika, Australien und Asien erfolgreich auf- und ausgebaut. David Hullin (53) ist seit Mai 2019 Vorstandsmitglied der HDI Global SE. Zunächst war er für die Bereiche Sach, Technische Versicherung, Transport, Multi-Risk sowie das Geschäftsfeld Europa verantwortlich. Seit Anfang des Jahres 2022 kümmert er sich gemeinsam mit Jens Wohlthat um alle internationalen Märkte.

Hullin verfügt über 27 Jahre Erfahrung in der Rückversicherung sowie im internationalen Erst-Versicherungsgeschäft der Talanx Gruppe, zum Beispiel im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung International als Manager für die Region Zentral- und Osteuropa. Ende Juni verlässt Andreas Luberichs (53) im besten gegenseitigen Einvernehmen den Vorstand der HDI Global SE, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Luberichs hat die Neuorganisation des Deutschlandgeschäfts erfolgreich eingeleitet und scheidet nach dem Abschluss dieser zeitlich begrenzten Transformationsphase aus dem Vorstand aus. Künftig verantwortet das Deutschlandgeschäft Barbara Klimaszewski-Blettner. Sie verfügt über mehr als zwölf Jahre Erfahrung in der Versicherungswirtschaft, davon zehn Jahre in der Industrieversicherung, und arbeitete unter anderem bei der Allianz Global Corporate Specialty.

Aktuell leitet sie die Region Südost der HDI Global mit den Standorten München, Nürnberg und Leipzig. Sie wird als Managing Director unterhalb des Vorstands an den Vorstandsvorsitzenden der HDI Global SE, Dr. Edgar Puls, berichten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.