Wechsel im Debeka-Vorstand: Laura Müller folgt auf Roland Weber

Foto: Debeka
Neue Debeka-Vorständin Laura Müller

Die Koblenzer Versicherungsgruppe verabschiedet in langjährigen Vorstand Roland Weber in den Ruhestand. Nachfolgerin auf der Vorstandsebene wird Laura Müller.

Zum 30. September 2022 wird Vorstandsmitglied Roland Weber (67) nach über 20 Jahren bei der Debeka in den Ruhestand verabschiedet. An seine Stelle tritt mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 Laura Müller (36). Sie wurde von den Aufsichtsräten des Debeka Krankenversicherungsvereins a. G., des Debeka Lebensversicherungsver­eins a. G., der Debeka Allgemeine Versicherung AG und der Debeka Pen­sionskasse AG einstimmig bestellt.

Mit der Berufung übernimmt sie die Verantwortung für die mathematischen und die Service-Bereiche der Lebensversicherung und die mathematischen Bereiche der Krankenversicherung. Gleichzeitig ist sie in der IT für das Produktmanagement Back-End, die Organisationsentwicklung und Governance zuständig. 

Die Mathematikerin Müller studierte von 2005 bis 2008 Wirtschaftsmathematik am Rhein-Ahr-Campus in Remagen. Unmittelbar danach schloss sie einen Master in „Mathematics in Finance and Life Science“ an, den sie 2010 mit dem Master of Science abschloss. Nach ihrem Studium begann sie ihre Laufbahn bei der Debeka, der fünftgrößten Versicherungsgruppe in Deutschland. Sie war zunächst in der Produktentwicklung der Lebensversicherung beschäftigt, bevor sie im Januar 2018 die Leitung der Hauptabteilung Lebensversicherung und Pensionskasse/Technik übernahm. Im März 2018 wurde sie zur Prokuristin bestellt. Seit Dezember 2017 ist sie Aktuarin in der Deutschen Aktuarvereinigung e. V.

„Ich freue mich auf alles, was mich jetzt in meiner neuen Position im Vorstand erwartet. Vor allem freue ich mich darauf, die Debeka weiter voranzubringen und aktiv an der Weiterentwicklung mitzuwirken“, wird Müller in der Mitteilung zitiert.

Roland Weber trat 2002 als Vorstand in die Dienste der Debeka ein. Hier war er zunächst vorrangig für die Krankenversicherung, später auch für die Lebensversicherung zuständig. 2018 übernahm er die Verantwortung für die IT der Unternehmensgruppe.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel