Krankentagegeld: Universa bietet Erhöhungsaktion zu Sondervorteilen

Foto: Universa
Zentrale der Universa in Nürnberg

Mit einer Krankentagegeldversicherung lässt sich das Einkommen bei einer Arbeitsunfähigkeit absichern. Nun bietet die Universa Kunden die Möglichkeit einer Anpassung der Tagesgeldsätze ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Mit einer Krankentagegeldversicherung lässt sich das Einkommen bei einer Arbeitsunfähigkeit absichern. Dies ist zum Beispiel bei Arbeitnehmern wichtig, wenn die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers endet. Aber auch für Selbstständige. Damit die getroffene Absicherung wertstabil bleibt, bietet die Universa ihren Bestandskunden alle zwei Jahre eine Erhöhung entsprechend der allgemeinen Einkommensentwicklung zu Sondervorteilen an.

Zum 1. Juli können sie damit je nach versichertem Tagesgeldsatz ihr Krankentagegeld zwischen fünf und 15 Euro ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne erneute Wartezeiten aufstocken, so der Versicherer. Ab dem Termin besteht ein sofortiger Leistungsanspruch auf das erhöhte Krankentagegeld. Die Bestandskundenaktion wurde kunden- und beraterfreundlich aufbereitet.

Die Beantragung der Erhöhung ist nach Angaben des Versicherers entweder per Aktionscoupon, telefonisch oder auch online über einen Zugangscode möglich. Unabhängig davon gibe es auch die Möglichkeit einer besonderen Leistungsanpassung. Damit kann das Krankentagegeld bei Gehaltserhöhungen und Einkommenssteigerungen zusätzlich aufgestockt werden. Innerhalb von zwei Monaten ist dies ab Einkommensänderung ebenfalls ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten möglich, teilte der Versicherer weiter mit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.