Anzeige
6. Dezember 2011, 10:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Liberty Hill tritt Bitma bei

Der Hamburger Maklerdienstleister Liberty Hill ist der Brancheninitiative Traumberuf Makler – Pro Maklerberatung (Bitma) beigetreten.

Clemens-127x150 in Liberty Hill tritt Bitma bei

Mathias Clemens, Liberty Hill

Die Brancheninitiative freut sich einer gemeinsamen Mitteilung zufolge über ein weiteres Mitglied, das zukünftig deren “Nachhaltigkeitsstrategie” unterstützt. “Unser Ziel ist es, Versicherungsmakler darin zu stärken, ihre wahre Kompetenz bestmöglich einzusetzen: die verantwortungsvolle Betreuung ihrer Kunden. Die Förderung der unabhängigen Finanz- und Versicherungsmaklerberatung steht sowohl bei Liberty Hill, wie auch bei der Bitma im Fokus”, erläutert Liberty Hill-Vorstand Mathias Clemens die Motivation für die Mitgliedschaft.

Der im Jahr 2010 ins Leben gerufene Verband ist eine Kommunikationsinitiative, die sich komplementär zu bestehenden Marktinitiativen zur Qualitätssteigerung und der Facharbeit der Berufsverbände auf die Öffentlichkeitsarbeit und den Dialog mit der breiten Bevölkerung und Multiplikatoren fokussiert. “Die Beratung durch Finanz- und Versicherungsmakler auch in Zukunft eine tragende Säule bei der Sicherstellung eine bedarfsgerechten Absicherung und Vorsorge der Menschen bleiben. Die Basis dafür ist, dass wir die Kommunikationshoheit für die Themen Verbraucherschutz, Transparenz, Verbindlichkeit, Qualität und Expertise in Versicherung und Finanzen für die Gruppe erarbeiten, die diese Werte am besten verkörpert – der Makler. Kommunikativ hat unsere Branche hier erheblichen Nachholbedarf. Deshalb haben wir die Bitma als Kommunikationsplattform geschaffen und wir freuen uns hier auf die Zusammenarbeit mit Liberty Hill”, erläutert der geschäftsführende Bitma-Vorstand Riccardo Wagner.

Der Verband fördert als kommunikative Nachhaltigkeitsinitiative vor allem die Themen Beratungsqualität und Transparenz. “Der Traumberuf Makler steht am Ende einer Kette. Wer möchte, dass der Beruf von jungen Menschen ergriffen und die Beratung von Kunden gesucht wird, muss Qualität liefern und transparent und verbindlich agieren. Dann folgt Vertrauen, Reputation und es bildet sich ein Boden für einen Traumberuf. Wir helfen dabei, in dem wir sichtbar machen, wofür die Maklerberatung steht, welche Chancen der Maklerberuf bietet und außerdem transparent machen was Qualität bedeutet, was die Branche hierfür bereits tut und wie Makler und Ihre Partner eigentlich arbeiten.”, erläutert Wagner die Kommunikationsstrategie. (te)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...