25. September 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Makler können die Zeit im Auto nutzen”

Im Interview mit Cash.-Online erläutert Norbert Porazik, Geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Maklerpools Fonds Finanz, wie es zur Idee des neu gestarteten Radios für Vermittler kam, welche Vorteile es bieten soll und wie es mit dem Projekt weitergeht.

Norbert Porazik: Makler können die Zeit im Auto nutzen

“Im Auto können Makler weder E-Mails lesen, noch eine Zeitschrift durchblättern – das Radio läuft aber in den meisten Fahrzeugen.”

Cash.-Online: Fonds Finanz macht jetzt eine Radiosendung für Vermittler. Wie kam es zu der Idee?

Porazik: Wir waren auf der Suche nach einem alternativen Kommunikationskanal mit unseren Vertriebspartnern, als das Fonds-Finanz-Radio von Bayern3-Moderator Axel Robert Müller an uns herangetragen wurde. Die Idee hat mich sofort überzeugt, denn die meisten Makler verbringen viel Zeit im Auto auf dem Weg zu ihren Kunden.

Das Tolle am Radioformat ist, dass Makler diese Zeit nutzen können. Im Auto können sie weder E-Mails lesen, noch eine Zeitschrift durchblättern – das Radio läuft aber in den meisten Fahrzeugen.

Welchen Nutzen soll das Angebot für Vermittler haben?

Als Maklerpool müssen wir unsere 27.000 Vertriebspartner mit einer Vielzahl an Informationen versorgen. Das machen wir im Moment über unsere Newsletter, die Website und über Veranstaltungen. Das alles beansprucht aber die ohnehin sehr knapp bemessene Zeit unserer Makler.

Das Fonds-Finanz-Radio kann nebenbei laufen, im Auto, morgens im Bad oder abends im Büro. Außerdem haben wir hier die Möglichkeit, ansonsten eher trockene Informationen etwas lebendiger zu transportieren.

Wie werden die Themen der Sendungen festgelegt?

Das Fonds-Finanz-Radio ist keine Werbesendung für die Fonds Finanz. Unser Ziel ist es, die Makler kurzweilig über wichtige Branchenneuigkeiten zu informieren. Die Sendung ist eine Zusammenstellung aus aktuellen Branchennachrichten und Produktinformationen aller Sparten.

Selbstverständlich berichten wir aber auch über Neuerungen aus unserem Hause, stellen Mitarbeiter vor und werfen hin und wieder einen Blick hinter die Kulissen der Fonds Finanz.

 

Seite zwei: “Geplant sind zwischen sechs und zwölf Folgen pro Jahr”

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. test

    Kommentar von Josef Ebner — 1. Oktober 2014 @ 07:57

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...