Anzeige
Anzeige
22. September 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DCM: Weichen auf Expansion gestellt

Die DCM AG, München, hat künftig Großes vor. Das Emissionshaus, das lange ausschließlich mit deutschen Immobilienfonds am Markt war, dehnt diesen Bereich auf europäische und US-Immobilienfonds aus.

Den ersten Europafonds, eine Beteiligung an drei Bürogebäuden in Budapest, hat DCM bereits erfolgreich platziert. Der Vertriebsstart eines ersten US-Fonds (Büroimmobilie in Dallas) steht unmittelbar bevor. Zudem soll künftig auf dem deutschen Markt per Fonds auch in Wohnimmobilien investiert werden.

Gleichzeitig baut das Unternehmen einen Geschäftszweig ?Non-Real-Estate Products? auf. Das dafür neu geschaffene Vorstandsressort hat der langjährige Vertriebsvorstand von DCM, Yvo Junkers, übernommen. Geplant sind Container-, Geothermie- und Mittelstandsfonds.

Während die erste Container- und Geothermie-Beteiligungsofferte für das kommende Jahr ansteht, steht der erste Mittelstandsfonds des Hauses bereits in den Startlöchern. Geplant ist eine Beteiligungsgesellschaft mit einem Volumen von mindestens 50 bis maximal 200 Millionen Euro und einer Laufzeit bis Ende 2021.

Der Fonds soll sich mit Mezzanine-Kapital ausschließlich an erfolgreich wirtschaftenden Unternehmen des deutschen Mittelstandes mit einem durchschnittlichen Umsatz von 30 bis 50 Millionen Euro pro Jahr beteiligen. Bei einem durchschnittlichen Beteiligungsvolumen von jeweils drei bis fünf Millionen Euro rechnet das Management des Fonds mit einer Portfoliogröße von 20 bis 30 Unternehmen.

Als Investitionsmanager hat sich DCM die Beteiligungsgesellschaft M2 Capital Management, München, ins Boot geholt. Weitere Partner sind die international tätige Personalberatungsgesellschaft Heidrick & Struggles sowie die Münchener Rating Services AG.

Besonderheit: DCM setzt gemeinsam mit dem Partnernetzwerk bei der Mittelstandsfinanzierung ausdrücklich nicht auf reine Finanztransaktionen mit dem Ziel einer raschen und maximalen Renditeerzielung. Geplant ist vielmehr, den ausgewählten Zielunternehmen zusätzlich zur finanziellen Hilfe auch Unterstützung bei der Managementauswahl-, -entwicklung und -optimierung zukommen zu lassen. Insbesondere bei der wichtigen Frage der Nachfolgeregelung sollen mittelständische Unternehmen auf diese Weise von der Expertise der DCM-Partner profitieren.

Der Fonds hat eine Mindestbeteiligungssumme von 10.000 Euro, die geplanten Ausschüttungen starten bereits 2009 mit rund vier Prozent und sollen auf bis zu 41,9 Prozent pro Jahr ansteigen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...