Anzeige
12. November 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI Hammonia Shipping AG erfolgreich gestartet

Die Schifffahrtsgesellschaft HCI Hammonia Shipping AG konnte über Aktien Eigenkapital in Höhe von mehr als 150 Millionen Euro bei institutionellen Anlegern platzieren.
Das von der HSH Nordbank AG und demEmissionshaus HCI Capital AG, beide Hamburg, entwickelte Unternehmen wurde gegründet, um auch institutionelle Investoren an dem Chancenpotenzial der Containerschifffahrt teilhaben zu lassen. ?Durch die Anwendung der Tonnagesteuer können Erträge der einzelnen Schiffsbeteiligungen nahezu steuerfrei an die Schiffs-AG ausgeschüttet werden. Die an die Aktionäre ausgeschütteten Dividenden sind wiederum für Körperschaften wie Banken und Versicherungen in Abhängigkeit von der Rechtsform aufgrund der Anrechenbarkeit der Kapitalertragssteuer vorteilhaft, was die Anlage in einer Schiffs-AG gerade für solche Investoren besonders interessant macht,? erläutert Wolfgang Essing, Vorstandsvorsitzender der HCI Capital AG. Gleichzeitig kündigte er das Listing der Aktie an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg für den 27. November 2007 an. Das Papier wurde den Investoren in der Zeichnungsfrist miteiner Mindestanzahl von 500 Stück zur Zeichnung angeboten.

Angaben des Emissionshauses zufolge fungiert die HCI Hammonia Shipping AG als Führungsholding mehrerer Schiffskommanditgesellschaften, die wiederum in Seeschiffe investieren, die bei Emissionsbeginn bereits fest stehen. ?Wir haben bereits sechsContainerschiffe mit einer Transportkapazität von 2.500 TEU geordert, von denen das erstenoch im 4. Quartal 2007 abgeliefert werden soll. Zwei weitere, bereits beschäftigteContainerschiffe der Größenklasse 3.100 TEU werden ebenfalls bereits 2007 in das Eigentumder AG übergehen?, so Dr. Karsten Liebing, Geschäftsführer der Hammonia Reederei GmbH& Co. KG und Vorstand der HCI Hammonia Shipping AG. Das Unternehmen kündigte eine regelmäßige Dividendenausschüttung in Höhe von 6,5 Prozent an seineAktionäre an. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...