Anzeige
2. Juli 2012, 17:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

D.F.I vergibt 5,5 Sterne für Vorab-Leistungsbilanz 2011 von Hansa Treuhand

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) beurteilt die (vorläufige Kurzfassung) der Leistungsbilanz des Jahres 2011 der Hamburger Hansa Treuhand Holding AG mit 5,5 von sechs erreichbaren Sternen als „ausgezeichnet”.

Dfi Siegel HT 2011-127x150 in D.F.I vergibt 5,5 Sterne für Vorab-Leistungsbilanz 2011 von Hansa TreuhandDie Hamburger Unternehmensgruppe ist weiterhin auf Schiffe spezialisiert, Flugzeugbeteiligungen machten aber Ende 2011 – drei Jahre nach dem Einstieg in diese Branche – bereits elf Prozent des seit 1983 insgesamt platzierten Eigenkapitals von über zwei Milliarden Euro aus.

Die Flugzeugfonds entwickelten sich auch 2011 wie prognostiziert, teilweise sogar besser. Die Schiffe hingegen litten weiter unter dem sehr schwachen Marktumfeld. Mit einer Ausnahme lagen 2011 alle auswertbaren Schiffsfonds unter Plan, knapp ein Drittel von ihnen erwirtschaftete einen Verlust.

Tilgungsstundungen mussten jedoch nur in Einzelfällen vereinbart werden, insgesamt konnten die Plantilgungen zu 90 Prozent geleistet werden und die Hansa-Treuhand Flotte weist noch immer einen Tilgungsvorsprung von einem halben Jahr auf. Im Branchenvergleich eine sehr gute Zielerreichnung, urteilt das D.F.I.

Drei Fondsschiffe wurden 2011 verkauft. Die durchschnittliche Rendite (IRR) für die Anleger lag mit jährlich 4,9 Prozent nach Steuern bei einer mittleren Laufzeit von 19 Jahren zwar deutlich unter dem Schnitt früherer Hansa-Treuhand-Fonds. Die drei Veräußerungen führten jedoch trotz der schwierigen Marktlage jeweils zu einem Gesamterfolg für die Investoren.

Hansa Treuhand veröffentlichte wie bereits in den Vorjahren auch für 2011 zunächst eine Kurzfassung der für Herbst erwarteten ausführlichen Leistungsbilanz. Auf dieser Basis nahm das D.F.I. ein Update seiner Analyse des Vorjahres vor und bestätigt auch nach dem schwierigen Geschäftsjahr 2011 das Urteil „ausgezeichnet“ (5,5 Sterne) der Leistungsbilanz-Analyse aus 2010.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Die Prüfung umfasst die Emissionserfahrung des Unternehmens, die Vollständigkeit der Angaben, die Investitionsphasen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...