Anzeige
10. Juli 2013, 14:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Efonds zieht positive Halbjahresbilanz 2013

Die auf den Vertrieb geschlossener Fonds spezialisierte Efonds Group hat eigenen Angaben zufolge zwischen Anfang Januar und Ende Juni 2013 insgesamt 134 Millionen Euro umgesetzt und wird künftig mit der Zweitmarktteilnehmerin Fondsbörse Deutschland kooperieren.

Juergen Singer EFonds-251x300 in Efonds zieht positive Halbjahresbilanz 2013

Jürgen Singer, Geschäfstführer der Efonds 24 GmbH

Angesichts der Marktbereinigung unter den Anbietern und im Vertrieb liege das Platzierungsergebnis in Höhe von 54 Millionen Euro aus dem ersten Halbjahr 2013 der Tochtergesellschaft Efonds 24 über den eigenen Erwartungen. Seit März 2013 habe das Geschäft mit den institutionellen Partner deutlich an Fahrt gewonnen. „Dieser Trend gibt uns viel Zuversicht für die zweite Jahreshälfte,“ so Jürgen Singer, Geschäftsführer der Efonds 24. Ab dann rechnet er mit einer Stabilisierung des Marktes, da sich die Branche der operativen Umsetzung der Regulierung stelle.

Ein Transaktionsvolumen von mehr als 80 Millionen Euro haben die Münchener nach eigenen Angaben über die Plattformen Efonds Solutions AG bei Banken und institutionelle Vertriebsgesellschaften realisiert. Aus den Servicedienstleistungen für Initiatoren und institutionelle Vertriebsgesellschaften generierte die Gesellschaft Umsätze von über einer Million Euro aus der Sparte After-Sales-Services. Dazu zählten der Betrieb von verschiedenen Plattformen, das laufende Monitoring und die Fondsdatenpflege Geschlossener Fonds. Weiterhin bietet eFonds Solutions verschiedene Service-Leistungen, wie zum Beispiel Produkt- und Plausibilitätsprüfungen oder Reportings aus der so genannten Superbox wie Statusberichte und Bestands-Factsheets.

„Als wichtige Ergänzung im Leistungspaket von eFonds Solutions ist die neue Kooperation mit der Fondsbörse Beteiligungsmakler Deutschland AG zu nennen“, sagt Stephanie Klomp, Vorstand der Efonds Solutions AG. Derzeit entwickelt die Unternehmensgruppe für die Fondsbörse die neue Handelsplattform mit erweiterter Funktionalität. Sie soll im Spätherbst 2013 an den Start gehen und künftig Fondsbörse-Kunden auf den gesamten Fondsdatenbestand von Efonds zugreifen lassen. (af)

Foto: Efonds Group

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...