Anzeige
5. März 2012, 11:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienscout 24 startet Baufinanzierungs-Vergleichsportal

Der Internet-Marktplatz Immobilienscout 24 bietet ab sofort ein Vergleichsportal für Baufinanzierungen an. Immobilienkäufer mit Darlehensbedarf können dort Baufinanzierungs-Konditionen wie Zinsen und Monatsraten von über 2.000 Banken und Finanzberatern vergleichen.

Vergleichsportal für Baufinanzierungen

Einer Unternehmensmitteilung zufolge will man Immobilieninteressenten unter www.immobilienscout24.de/baufinanzierung mit dem “größten unabhängigen Vergleichsportal für Baufinanzierungen einen transparenten Überblick über Konditionen und Servicequalität am Baufinanzierungsmarkt” liefern.

Eine eigene Befragung habe demnach ergeben, dass die Mehrheit der Immobilienkäufer glaubt, ihre Baufinanzierung nicht zu den optimalen Konditionen abgeschlossen zu haben. Immobilienscout 24 will nun dem daraus resultierenden Bedürfnis nach Transparenz nun entgegenkommen und bietet ein Portal zum Vergleich von Baufinanzierung an. Angepasst an persönliche Eckdaten wie Standort, Kaufpreis und Eigenkapital können die Angebote verschiedener Banken online verglichen werden. Erscheint eines oder mehrere der Angebote attraktiv, kann der direkte Kontakt zur Bank aufgenommen werden.

Die von Produktgeberseite unabhängige Plattform hat zusätzlich ein Bewertungssystem eingeführt. Nachfrager sollen so von den Erfahrungswerten anderer Darlehensnehmer profitieren und die Qualität der Baufinanzierungsanbieter einschätzen können. Auf diese Art soll erstmalig eine Markttransparenz im Bereich Baufinanzierung bezüglich der Konditionen und Servicequalität geschaffen werden.

Weiterhin sollen sich die Verbraucher im Ratgeber auf Immobilienscout 24 Fachwissen rund um das Thema Baufinanzierung aneignen können, um besser mit der jeweiligen Bank verhandeln zu können.

Ralf Weitz, Geschäftsleiter für den Bereich New Business & Media und dort verantwortlich für den Bereich Baufinanzierung, sieht in dem neuen Portal einen Mehrwert für alle Marktteilnehmer: “Verbraucher erhalten hier einen guten Marktüberblick. Wir sorgen mit dem Konditionsvergleich und unserem Bewertungssystem dafür, dass Kunden emanzipiert werden und auf Augenhöhe mit ihrer Bank verhandeln können. Für die Finanzierungsanbieter eröffnen wir einen neuen, effizienten Vertriebskanal zur Neukundengewinnung. Der Wettbewerbsdruck unter den Finanzanbietern wird allerdings steigen, da eine bessere Vergleichbarkeit möglich ist.”

Eigenen Angaben zufolge ist das Vergleichsportal für Baufinanzierung von Immobilienscout 24 schon heute mit rund 500.000 Unique Usern pro Monat die erste Anlaufstelle für Baufinanzierungen im Internet. Neben der Konditionsübersicht finden Interessenten dort auch Tools, wie etwa das Zinsbarometer oder einen Darlehensrechner, die den Kaufanwärtern die Entscheidung für eine Baufinanzierung erleichtern soll. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Umfrage: Deutsche unterschätzen Lebenserwartung der Mitmenschen

Deutsche unterschätzen die Lebenserwartung ihrer Mitmenschen. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Hedgefonds-Sektor wird zuversichtlicher

Für die Hedgefonds-Branche war das Jahr 2016 aufgrund vieler politischer Großereignisse herausfordernd. Dennoch waren die Resulte überraschend positiv.

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...