Anzeige
Anzeige
14. Juli 2015, 10:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Chancen mit Facebook & Co.

Immobilienunternehmen, die auf Facebook aktiv sind, haben einen Wettbewerbsvorteil. Bis sich der Erfolg zeigt können allerdings einige Jahre vergehen.

Gastbeitrag von Einar Skjerven, Skjerven Group

Einar-Skjerven-750 500 in Chancen mit Facebook & Co.

“Ich denke, dass die Immobilienbranche das riesige Potenzial von Facebook und Online-Marketing noch nicht erkannt hat.”

Angenommen ein Unternehmer erzählt Ihnen, dass er für seine Firma keine Webseite hat, weil seine Kunden sie ohnehin nicht besuchen würden. Was würden Sie über ihn denken? Dass er innovativ und immer up to date ist? Würden Sie prüfen, ob Sie überhaupt selbst eine Webseite für Ihr Unternehmen benötigen? Sicherlich nicht. Doch vor etwa 15 Jahren war es noch längst nicht selbstverständlich, eine Präsenz im Internet zu haben.

Nutzer sind im Schnitt 35 bis 40 Jahre alt

Ähnlich verhält es sich heute bei der Mehrheit der Immobilienunternehmen mit einer eigenen Facebook-Unternehmensseite. “Unsere Kunden nutzen nicht Facebook”, heißt es allzu oft. Für viele ist Facebook noch immer eine Plattform für Teenies, dabei liegt das Durchschnittsalter der Nutzergruppen auf Facebook zwischen 35 und 40 Jahren. Also durchaus ein Alter, in dem nach der ersten Immobilie gesucht wird.

Selbst wenn Immobilienunternehmen eine eigene Facebook-Seite haben, kümmern sie sich meist nur halbherzig darum und sind nicht bereit zu investieren. Doch wie bei jedem Vertriebskanal ist genau das nötig, um Ergebnisse zu erzielen.

Ausdauer nötig

Oft wird auch zu schnell aufgegeben, wenn sich die Erfolge nicht in wenigen Monaten einstellen. Ausdauer ist gefragt. Denn auch wenn das Internet ein schnelllebiges Medium ist – erfolgreiches Online-Marketing braucht seine Zeit. Zunächst muss ein Unternehmen regelmäßig zeitliche und personelle Ressourcen investieren, um seine Präsenz auf Facebook aufzubauen und zu pflegen. Wichtig ist, auf dem Profil kontinuierlich Inhalte zu veröffentlichen, die die Zielgruppe interessieren könnten. Das sollten nicht nur Immobilienangebote sein, sondern zum Beispiel auch Neuigkeiten aus verwandten Themengebieten.

Seite zwei: Anzeigen ohne Streuverluste

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Autonomes Fahren: Viele Unbekannte

Im Juli 2016 veröffentlichte das Handelsblatt Auszüge aus dem von Verkehrsminister Alexander Dobrindt erarbeiteten Gesetzentwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes, um das voll autonome Fahren in Deutschland zu ermöglichen. Die bislang bekannten Passagen lassen gravierende Neuerungen erwarten und geben bereits jetzt Anlass zu kontroversen Diskussionen. Gastbeitrag von Dr. Thomas Grünvogel, CMS

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...