Anzeige
9. Dezember 2015, 08:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mieten und Kaufpreise steigen in mittleren Städten stärker als in Metropolen

Vor allem in den Großstädten legen die Immobilienpreise derzeit zu. Doch im Fünf-Jahresvergleich ergibt sich nach einer aktuellen Studie von Immobilienscout24 ein anderes Bild. Überraschenderweise sind die Mieten und Kaufpreise in mittleren Städten am stärksten angestiegen.

Immobilienscout Immobilienreport 2015

Die stärksten Anstiege bei Neuvertragsmieten in den letzten fünf Jahren gab es in prosperierenden mittleren Städten.

Der Immobilienreport 2015 von Immobilienscout24 bildet die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt ab. Dafür wurden über eine Million aktuelle Immobilienangebote ausgewertet.

Spitzenreiter Würzburg

Die stärksten Anstiege bei Neuvertragsmieten in den letzten fünf Jahren gab es demnach in prosperierenden Städten und Ballungsräumen. Würzburg ist mit 34 Prozent Spitzenreiter, gefolgt von Wolfsburg (31,2 Prozent) und Ingolstadt (31,1 Prozent).

Den geringsten Mietanstieg im selben Zeitraum verbucht Chemnitz mit lediglich 4,5 Prozent. Auch in Hagen, Remscheid, Wuppertal und Oberhausen kletterten die Angebotsmieten nur um rund fünf Prozent.

Kaufpreise entwickeln sich rasant nach oben

Deutlich stärker als die Mieten sind die Preise für Eigentumswohnungen gestiegen. Im Städtevergleich liegt nach Aussage von Immobilienscout24 Wolfsburg an der Spitze.

In der Autostadt seien die Kaufpreise innerhalb von fünf Jahren um knapp 70 Prozent in die Höhe geschnellt. Auch in Ingolstadt (67,8 Prozent), München (61,3 Prozent) und Augsburg (58 Prozent) stiegen die Preise stark.

„Moderates Preisniveau und wirtschaftlich positive Rahmenbedingungen führen zu enormen Preissteigerungen. Denn attraktive Unternehmen ziehen Arbeitnehmer an, wodurch die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt steigt“, erklärt Jan Hebecker, Leiter Märkte & Daten von Immobilienscout24.

Strukturschwache Regionen kämpfen mit stagnierenden Preisen

Den florierenden Immobilienmärkten stehen strukturschwache Regionen gegenüber, in denen sich die Kaufpreise weitestgehend stagnieren.

Preislich liegen diese Objekte laut Immobilienscout24 in den Städten unter 1.260 Euro pro Quadratmeter. Betroffen davon sei vor allem das Ruhrgebiet. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

IDD: 100 Millionen Euro Umsetzungskosten für Assekuranz

Auf die Assekuranz kommen durch die neue EU-Vermittlerrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive) Umsetzungskosten in einer Gesamthöhe von schätzungsweise 100 Millionen Euro zu. Dies geht auf eine aktuelle Berechnung der Unternehmensberatung Zeb zurück.

mehr ...

Immobilien

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanz- und Investmentbranche: Die reichsten Deutschen

Welche Persönlichkeiten aus der Finanz- und Investmentbranche zählen zu den vermögendsten Deutschen? Cash.Online hat sich das Echtzeit-Ranking des Wirtschaftsportals Forbes.com angeschaut und die Top Five der reichsten Deutschen des genannten Segments zusammengestellt.

mehr ...

Berater

“Eine Nachfolge kann jederzeit erforderlich werden”

Um ihren Ruhestand finanziell abzusichern, sollten Makler sich möglichst frühzeitig mit der Nachfolgeplanung beschäftigen. Statt den Bestand zu verkaufen, kann es sich unter Umständen lohnen, die Bestände auslaufen zu lassen, meint Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Lübecker Maklerpools Blau direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...