Anzeige
Anzeige
21. Oktober 2015, 08:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Realbest: Kooperation mit Finanzdienstleistern

Der Online-Marktplatz Realbest startet eine Verkaufsplattform für Privatimmobilien. Nach Angaben des Unternehmens bietet sie Finanzdienstleistern die Möglichkeit, private Immobilienverkäufer aus Ihrem Umfeld und Kundenbestand zu aktivieren und dabei selbst zu profitieren.

Realbest

Das Immobiliennetzwerk Realbest digitalisiert nach eigenen Angaben wesentliche Schritte des Kauf- und Verkaufsprozesses.

Während das Geschäft mit Immobilien für Finanzdienstleister bisher aufwendig und wenig attraktiv sei, biete die neue Plattform gute Provisions- und Neukundenpotenziale beim Immobilienverkauf, so Realbest.

Durch die Aktivierung privater Immobilienverkäufer aus dem eigenen Umfeld und Kundenbestand profitiere der jeweilige Finanzdienstleister im Verkaufsfall und könne zudem zusätzliche Finanzierungsanfragen der gewonnenen Kaufinteressenten generieren.

Nach Angaben von Realbest erhält der Finanzdienstleister 20 Prozent der Gesamtprovision für jedes von ihm dem Netzwerk zugeführte Objekt sowie fünf Prozent für jeden Kaufvertragsabschluss mit einem Interessenten, der durch das vermittelte Verkaufsobjekt generiert wurde.

Persönliches Vermittlerkonto

Dabei reduziere sich der Aufwand für Finanzdienstleister und Vermittler auf ein Minimum. In dem Online-Netzwerk würden sich alle aktivierten Verkäufer sowie die daraus generierten Kaufinteressenten und Finanzierungsleads direkt im persönlichen Vermittlerkonto einsehen und bearbeiten lassen.

“Realbest bietet für jeden Finanzdienstleister eine optimale Lösung, Kundenkontakte effizient im Immobilienbereich zu aktivieren und nachhaltig davon zu profitieren”, ist Jörg Laubrinus, Geschäftsführer der Mission Freiheit GmbH, überzeugt.

Netzwerk aus Verkäufern, Interessenten und Immobilienprofis

Das Immobiliennetzwerk Realbest digitalisiert nach eigenen Angaben wesentliche Schritte des Kauf- und Verkaufsprozesses. Das Unternehmen will private Immobilienverkäufer, Kaufinteressenten, Finanzdienstleister und Vermittler sowie Immobilienmakler bundesweit online effizienter zusammenbringen.

Privaten Immobilienverkäufern stehen unter anderem eine Immobilienbewertung und ein Maklervergleich zur Verfügung. Realbest erstellt nach eigenen Angaben professionelle Unterlagen mit hohem Qualitätsanspruch, wie hochwertige Objektbilder und detaillierte Exposés, die in bis zu sieben Sprachen verfügbar sind.

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...