21. Oktober 2015, 08:47

Realbest: Kooperation mit Finanzdienstleistern

Der Online-Marktplatz Realbest startet eine Verkaufsplattform für Privatimmobilien. Nach Angaben des Unternehmens bietet sie Finanzdienstleistern die Möglichkeit, private Immobilienverkäufer aus Ihrem Umfeld und Kundenbestand zu aktivieren und dabei selbst zu profitieren.

Realbest

Das Immobiliennetzwerk Realbest digitalisiert nach eigenen Angaben wesentliche Schritte des Kauf- und Verkaufsprozesses.

Während das Geschäft mit Immobilien für Finanzdienstleister bisher aufwendig und wenig attraktiv sei, biete die neue Plattform gute Provisions- und Neukundenpotenziale beim Immobilienverkauf, so Realbest.

Durch die Aktivierung privater Immobilienverkäufer aus dem eigenen Umfeld und Kundenbestand profitiere der jeweilige Finanzdienstleister im Verkaufsfall und könne zudem zusätzliche Finanzierungsanfragen der gewonnenen Kaufinteressenten generieren.

Nach Angaben von Realbest erhält der Finanzdienstleister 20 Prozent der Gesamtprovision für jedes von ihm dem Netzwerk zugeführte Objekt sowie fünf Prozent für jeden Kaufvertragsabschluss mit einem Interessenten, der durch das vermittelte Verkaufsobjekt generiert wurde.

Persönliches Vermittlerkonto

Dabei reduziere sich der Aufwand für Finanzdienstleister und Vermittler auf ein Minimum. In dem Online-Netzwerk würden sich alle aktivierten Verkäufer sowie die daraus generierten Kaufinteressenten und Finanzierungsleads direkt im persönlichen Vermittlerkonto einsehen und bearbeiten lassen.

“Realbest bietet für jeden Finanzdienstleister eine optimale Lösung, Kundenkontakte effizient im Immobilienbereich zu aktivieren und nachhaltig davon zu profitieren”, ist Jörg Laubrinus, Geschäftsführer der Mission Freiheit GmbH, überzeugt.

Netzwerk aus Verkäufern, Interessenten und Immobilienprofis

Das Immobiliennetzwerk Realbest digitalisiert nach eigenen Angaben wesentliche Schritte des Kauf- und Verkaufsprozesses. Das Unternehmen will private Immobilienverkäufer, Kaufinteressenten, Finanzdienstleister und Vermittler sowie Immobilienmakler bundesweit online effizienter zusammenbringen.

Privaten Immobilienverkäufern stehen unter anderem eine Immobilienbewertung und ein Maklervergleich zur Verfügung. Realbest erstellt nach eigenen Angaben professionelle Unterlagen mit hohem Qualitätsanspruch, wie hochwertige Objektbilder und detaillierte Exposés, die in bis zu sieben Sprachen verfügbar sind.

Foto: Shutterstock

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Immobilien

Ganz oben geht noch mehr: Der Markt für Wohnhochhäuser steht erst am Anfang

Investoren suchen in Zeiten niedriger Zinsen nach stabilen, renditestarken Anlagemöglichkeiten und finden diese auf dem Immobilienmarkt. In dem Umfeld aus mangelndem Flächenangebot und steigenden Preisen gewinnt das Wohnhochhaus zunehmend wieder an Bedeutung. Gastbeitrag von Konstantin Lüttger, CBRE

mehr ...

Investmentfonds

M&G-Experte Anthony Doyle zur jüngsten EZB-Sitzung

Aktuell achten die Börsianer sehr genau auf die EZB. Nach der jünstgen Sitzung am Donnerstag warten nun die Marktteilnehmer gespannt auf den September. Gastkommentar von Anthony Doyle, M&G Investments

mehr ...

Berater

Domcura und DFV intensivieren Zusammenarbeit

Wie der Kieler Assekuradeur mitteilt, haben Domcura und die DFV Deutsche Familienversicherung aus Frankfurt eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Von der produkt- und vertriebsseitigen Kooperation erhoffen sich die Unternehmen die Hebung weiterer Marktpotenziale.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Altersvorsorge: Verfassungsrichter tasten nachgelagerte Besteuerung nicht an

Die steuerliche Behandlung von Ausgaben für die Altersvorsorge verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Zwei Verfassungsbeschwerden hatten keinen Erfolg, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde.

mehr ...