8. März 2016, 10:31

Immobilienklima: Erholung in Sicht

Seit November verzeichnet der deutsche Hypo Immobilienkonjunktur-Index Rückgänge bei Immobilienklima und -konjunktur. Nun könnte sich eine Trendwende abzeichnen.

Deutsche-Hypo-Index Haus Immobilienkonjunktur in Immobilienklima: Erholung in Sicht

Der deutsche Hypo Index ist eine monatliche Umfrage der deutsche Hypo.

Laut den monatlichen Umfragen der deutsche Hypo stieg das Immobilienklima im März leicht um 0,1 Prozent. Die aktuellen Unsicherheiten aufgrund der Zuwanderung würden von den Akteuren der Immobilienwirtschaft ausgeblendet, die Risiken des Marktes werden neutraler beurteilt.

Immobilienklima stabilisiert sich

Mit 138,3 Zählerpunkten habe sich das Immobilienklima stabilisiert und lasse auf eine positive Entwicklung in der nahen Zukunft hoffen. Während sich das Etragsklima um 0,8 Prozent verbessern konnte fiel das Investmentklima um 0,6 Prozent auf 145,4 Zählerpunkte.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

 in Immobilienklima: Erholung in Sicht

Während im Februar lediglich das Wohnklima gestiegen sei, seien in der aktuellen Umfrage die Segmente Büro, Handel und Logistik im Plus. Das Handelklima sei um 2,5 Prozent gestiegen, mit aktuell 124,4 Zählerpunkten liege es dennoch auf dem letzten Platz. Das Büroklima habe sich um 0,8 Prozent auf 137,6 Zählerpunkte verbessert, das Logistikklima ebenfalls um 0,8 Prozent auf 141,2 Zählerpunkte.

Das Hotelklima ist laut den Umfrageergebnissen auf den vorletzten Platz gesunken. Mit einem Rückgang von 3,8 Prozent stehe es derzeit bei 135,4 Zählerpunkten. Auch das Wohnklima sei um über zwei Prozent gesunken. Dennoch stehe es nach einem Minus von 2,5 Prozent mit 162,8 Punkten noch an erster Stelle.

Immobilienkonjunktur weiterhin sinkend

Die Immobilienkonjunktur (267,6 Punkte) verzeichnet im März das dritte Negativwachstum in Folge. Die Verluste seien mit 1,1 Prozent jedoch weniger stark ausgeprägt als im Vormonat (minus 2,5 Prozent). Es bleibe abzuwarten, ob sich die Immobilienkonjunktur im kommenden Monat stabilisiert oder sich der Abwärtstrend fortsetze und in einer Trendwende münde. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rekordplus bei Rente: “Eine schöne Momentaufnahme, mehr leider nicht”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht die bevorstehende größte Rentenerhöhung seit Jahren als guten Ausgangspunkt einer künftigen Rentenreform. Grüne, Linke und Gewerkschaften fordern umfassende Veränderungen in der Rentenpolitik.

mehr ...

Immobilien

USA: Stärkster Rückgang schwebender Hausverkäufe seit Mai 2010

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im Mai deutlich zurückgegangen. Die sogenannten schwebenden Hausverkäufe seien zum Vormonat um 3,7 Prozent gesunken, teilte die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Mittwoch in Washington mit.

mehr ...

Investmentfonds

Schroders Gold-Fonds jetzt auch im UCITS-Mantel

Schroders gibt die Auflegung seines Fonds  Schroder ISF Global Gold bekannt. Der Gold-Fonds bestand seit Juli 2008 unter dem Namen Schroder Alternative Solutions Gold and Precious Metals und ist nun als Schroder ISF Global Gold im UCITS-Mantel erwerbbar.

mehr ...

Berater

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

AfW: Rentenpflicht für Poolmakler ist Unsinn

Selbstständige Makler, die an einen Maklerpool angebunden sind, unterliegen der Rentenversicherungspflicht. Kann das sein? Dies entschied jedenfalls das Bayerische Landessozialgericht (LSG Bayern) in einem aktuellen – nicht rechtskräftigen – Urteil. Ein Kommentar von Rechtsanwalt Norman Wirth, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Geschäftsführender Vorstand des AfW.

mehr ...