Anzeige
26. Februar 2016, 08:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

München bleibt Stadt mit der höchsten Lebensqualität Deutschlands

München bleibt auch 2016 die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. Im internationalen Vergleich liegt sie auf Platz vier. Das ist das Ergebnis der weltweiten Mercer-Studie zur Beurteilung der Lebensqualität.

Familie in München bleibt Stadt mit der höchsten Lebensqualität Deutschlands

Expats, die nach Deutschland entsandt werden, fühlen sich in München am wohlsten.

Wien ist nach den Ergebnissen von Mercer weiterhin an der Spitze des Städtevergleichs. Zürich und Auckland belegten den zweiten und dritten Platz. Das Schlusslicht unter den weltweiten Großstädten bilde Bagdad. Unter den Top-Ten des Rankings befänden sich insgesamt drei deutsche Metropolen. Düsseldorf könne den sechsten Rang belegen, Frankfurt am Main den siebten. Während Berlin seine Platzierung (Rang 13) leicht verbessern könne, verschlechterten sich Hamburg (18), Stuttgart (24) und Leipzig (60) geringfügig.

Zur Beurteilung der Lebensqualität jeder Stadt seien 39 Kriterien analysiert wurden, die aus Sicht von Mitarbeitern, die ins Ausland entsandt werden, eine zentrale Rolle spielten. Dies seien unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte.

Sicherheit hat größten Einfluss auf Lebensqualität

Hinzu kämen Faktoren wie Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie andere öffentliche Dienstleistungen. Erstmalig sei das Merkmal „persönliche Sicherheit“ untersucht wurden. Denn die politische und soziale Stabilität am Einsatzort habe den größten Einfluss auf die Lebensqualität von Mitarbeitern, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland entsendet werden.

“Da viele Expats von ihrer Familie an den Arbeitsort im Ausland begleitet werden, steht für sie der Sicherheitsgedanke an erster Stelle”, sagt Mercer-Expertin Ulrike Hellenkamp. “In deutschen Städten herrscht vergleichsweise wenig Kriminalität, die Strafverfolgung ist effizient, die sozialen und politischen Verhältnisse sind stabil. Sie werden daher als sehr sicher empfunden und landen im internationalen Vergleich ganz weit vorne.” Im Gegensatz dazu hätten Terrorismus und soziale Unruhen zur Folge, dass einige europäische Städte im Ranking schlechter dastehen würden, wie beispielsweise Paris (71), London (72), Madrid (84) und Athen (124). (kl)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...