Anzeige
Anzeige
11. Mai 2011, 11:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vier neue Indexfonds von ETF Securities

Der Indexfonds-Anbieter ETF Securities ist mit vier neuen Produkten an der Deutschen Börse vertreten. Anleger können damit auf Dividenden, Emerging-Markets-Infrastruktur und erstmals mittels eines ETFs auf die Volatilität europäischer Blue Chips setzen.

Etf-127x150 in Vier neue Indexfonds von ETF SecuritiesDer ETFX-BofAML IVSToxx ETF (DE000A1H81B1) soll es ermöglichen, an der Wertentwicklung des Euro Stoxx 50 investable Volatility Index zu partizipieren. Dieser bildet die implizite Drei-Monats-Volatilität des wichtigsten Aktienbarometers der Eurozone ab. Der Fonds kostet 0,80 Prozent Managementgebühr pro Jahr.

Mit den Produkten ETFX Dow Jones Brookfield Global Infrastructure (DE000A1H8092) beziehungsweise ETFX Dow Jones Brookfield Emerging Markets Infrastructure (DE000A1H8084) können Anleger erstmals in die Wertentwicklung der Dow-Jones-Brookfield-Infrastructure-Indexserie investieren.

Sie umfasst Unternehmen, die mehr als 70 Prozent ihres erwarteten Cash Flows aus dem Infrastruktursektor wie beispielsweise Flughäfen, Kommunikation oder Wasser beziehen. Je nach ETF ist das Anlageuniversum global oder auf die Emerging Marktes ausgerichtet. Bei der weltweiten Variante beträgt die jährliche Managementgebühr 0,60 Prozent, bei der Schwellenländer-Version 0,65 Prozent.

Bei dem vierten Neuprodukt handelt es sich um den ETFX Dow Jones Global Select Dividend Fund (DE000A1H81A3). Im zugrundeliegenden Index befinden sich 100 Titel aus dem globalen Aktienuniversum, die sich durch besonders hohe Dividenden auszeichnen sollen. Die Gewichtung erfolgt nach Höhe der Ausschüttungen und nicht nach Marktkapitalisierung. Anleger zahlen 0,50 Prozent Managementgebühr per annum. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Mehr Pflegebedürftige in 2015 – zwei Millionen werden zu Hause gepflegt

Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Beratung ist nicht alles

Wie viel ist Beratung in der Baufinanzierung wert? “Gute” Beratung wird zunehmend zum erwarteten Standard – wie stellt man sich darauf ein?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...