Anzeige
2. März 2015, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Capital Group eröffnet Niederlassung in Frankfurt

Die Londoner Fondsgesellschaft Capital Group hat eine Niederlassung in Frankfurt gegründet und Henning Busch als Managing Director für institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich ernannt.

 

Capital Group

Henning Busch, Capital Group

Busch soll in diesen beiden Märkten die Organisation der Kunden- und Geschäftsentwicklungstätigkeiten verantworten.

Stephen Gosztony, Head of Institutional bei Capital Group in Europa, erklärt: “Henning Busch stößt in einer spannenden Zeit zu unserer Gesellschaft. Capital Group befindet sich in Europa auf einem Entwicklungs- und Wachstumskurs. Vor diesem Hintergrund investieren wir in unser Geschäft und unsere Mitarbeiter. Mit der Einbindung hochkarätiger Spitzenkräfte wie Henning Busch untermauern wir unsere Strategie, lokale Expertise vor Ort aufzubauen und unsere Wachstumspläne für Europa voranzutreiben.”

Deutschland und Österreich im Visier

Capital Group habe bereits seit Anfang der 1990er Jahre Kundenbeziehungen in Deutschland und Österreich, so Gosztony: “Mit der Eröffnung unserer Niederlassung in Frankfurt und dem Aufbau eines Expertenteams vor Ort wollen wir unser Engagement im deutschen und österreichischen Markt stärken. Ziel ist es dabei, neue Möglichkeiten zu erschließen und die Nähe zu unseren bestehenden Kunden zu vertiefen.“

Vor seinem Wechsel zu Capital Group verantwortete Busch bei der Credit Suisse den Bereich Asset Management für Deutschland und gehörte dem Vorstand der Credit Suisse Deutschland an. Davor bekleidete Busch eine leitende Position bei Morgan Stanley Investment Management.

“Ich sehe es als spannende Herausforderung, in dieser entscheidenden Phase zu Capital Group zu stoßen, in der die strategische Entscheidung getroffen wurde, nach Europa zu expandieren und dabei einen Fokus auf Deutschland und Österreich zu legen“, so Busch. Und: „Das Deutschlandgeschäft ist für Capital Group ein sehr angesehenes und extrem wichtiges Geschäftsfeld. Ich freue mich sehr darauf, in Zusammenarbeit mit dem Team die Präsenz der Gesellschaft in Deutschland und Österreich zu stärken und auszubauen.“

Der Asset Manager will einen auf den deutschen Markt zugeschnittenen Geschäftsbereich für die Betreuung von Vertriebspartnern aufbauen. Capital Group hat europaweit sechs Niederlassungen und eröffnete seit 2012 Geschäftsstellen in Luxemburg, Madrid, Mailand und Zürich.

Das verwaltete Vermögen liegt bei circa 1,4 Milliarden US-Dollar. (mr)

Foto: Capital Group

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...