Anzeige
22. September 2015, 13:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Credit Suisse bringt Produkt gegen den Niedrigzins

Credit Suisse legt ein Garantieprodukt als alternative Lösung im Niedrigzinsumfeld auf.

Gauer-Bodo-Credit-Suisse-neu-2014-7501 in Credit Suisse bringt Produkt gegen den Niedrigzins

Bodo Gauer, Credit Suisse: “Im Niedrigzinsumfeld sind attraktive Bonus-Zahlungen stark nachgefragt.”

Der CS Bonus Cap Garant auf den Euro Stoxx 50 10/2015 bis 10/2022 (CS8A0C/DE000CS8A0C0).  Das Zertifikat soll mit 100 Prozent Kapitalschutz zum Laufzeitende ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Zum anderen erfolgt bereits dann die Zahlung eines zusätzlichen Bonus von 14 Prozent des Nennwerts und damit eine Rückzahlung zu insgesamt 114 Prozent des Nennbetrags, wenn der als Basiswert fungierende Euro Stoxx 50 am Ende der Laufzeit lediglich seinen Startwert erreicht. Wenn der Euro Stoxx 50 gar bis zum Laufzeitende über 14 Prozent steigt (im Vergleich zu seinem Startwert), partizipiert der Anleger bis zum Erreichen einer Obergrenze (Cap) eines Indexgewinns von 30 Prozent vollständig an der positiven Wertentwicklung des Euroland-Aktienindex.

Sieben Jahre Laufzeit

Somit birgt laut Credit Suisse das Garantiezertifikat die Chance auf eine Rückzahlung von 130 Prozent des Nennbetrags am Laufzeitende. Der Nennbetrag des Garantieprodukts beträgt 1.000 Euro je Zertifikat. Die Laufzeit liegt bei sieben Jahren bis zum 24. Oktober 2022. Der Emissionspreis der von der Credit Suisse AG, Zürich – handelnd durch die Niederlassung London – begebenen Emission beträgt 100 Prozent des Nennbetrags. Hinzu kommt ein Ausgabeaufschlag, der bis zu 3 Prozent des Nennbetrags betragen kann.

“Attraktiver Bonus”

Bodo Gauer, Leiter Structured Retail Products Deutschland & Österreich, erläutert: “Für die von uns entwickelten Bonus-Cap-Garant-Zertifikate stellen wir eine große Nachfrage fest. Denn sie bieten neben viel Sicherheit eine hohe Chance auf die Zahlung eines im aktuellen Niedrigzinsumfeld attraktiven Bonus. Hinzu kommt bei der aktuellen Emission die Möglichkeit einer Rückzahlung von bis zu 130 Prozent des Nennwerts, falls sich der Euro Stoxx 50 positiv entwickelt.” (fm)

Foto: Credit Suisse

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...