17. Februar 2016, 13:30

Donner & Reuschel steigert Provisionsergebnis

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht. Die Privatbank-Tochter der Signal-Iduna-Gruppe sieht sich aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung auf einem Wachstumskurs.

Umsatz-Wachstum in Donner & Reuschel steigert Provisionsergebnis

Das Bankhaus Donner & Reuschel hat im Geschäftsjahr 2015 Provisionsergebnis und Jahresüberschuss erhöht.

Wie das Bankhaus mitteilt, hat es 2015 den Jahresüberschusses vor Steuern auf rund 13 Millionen Euro erhöht. Wie in den Vorjahren werde der ausschüttungsfähige Gewinn vollständig dem Eigenkapital zugeführt.

Das Provisionsergebnis von Donner & Reuschel sei gleichzeitig um 16 Prozent auf rund 56 Millionen Euro gestiegen. Das Zinsergebnis in Höhe von rund 59 Millionen konnte demnach stabil gehalten werden. Auch die Personal- und Sachkosten seien trotz Sonderaufwendungen aufgrund der Regulatorik im Plan geblieben.

Zudem konnte laut Donner & Reuschel bei konservativer Kreditvergabe die Risikovorsorge mit 1,1 Millionen Euro den historischen Tiefststand des Vorjahres weiter unterbieten. Nach Ansicht von Vorstandssprecher Marcus Vitt ist der Erfolg auf “stabile, über Generationen gewachsene Kundenbeziehungen und die Beratungsqualität” zurück zu führen.

Positive Entwicklung bei Vermögensverwaltung und Verwahrstellen-Geschäft

“Unsere Kunden vertrauen uns, schätzen unsere exzellente Beratung sowie die kurzen Entscheidungswege. Als mittelständisch geprägte Privatbank können wir uns flexibel auf die Bedürfnisse unserer anspruchsvollen Kunden einstellen”, erläutert Vitt.

Auch die Vermögensverwaltung konnte demnach 2015 “erfreuliche Mittelzuflüsse” und performancebedingte Wertsteigerungen verzeichnen. Sehr aussichtsreich sei auch das Verwahrstellen-Geschäft verlaufen. Mit einem Volumen von über 10 Milliarden Euro habe sich das Bankhaus seit der Fusion einen Platz unter den Top-Adressen in Deutschland erarbeitet.

“Unsere Erfolgsbasis sind hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die den Kunden intensiv zuhören und passgenau Lösungen anbieten”, sagt Vorstandssprecher Vitt. (jb)

Foto: Donner & Reuschel


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Einmalbeiträge: Alternative in der Altersvorsorge

Einmalbeiträge gewinnen an Bedeutung und stellen insbesondere in der Altersvorsorge ein Gegenmodell zum Geschäft gegen laufenden Beitrag dar. Gastbeitrag von Ellen Ludwig, Geschäftsführerin von Ascore Das Scoring.

mehr ...

Immobilien

Landgericht Stuttgart verurteilt die LBBW

Das Landgericht Stuttgart hat in einem neuen Urteil vom 20. Mai 2016 die Widerrufsbelehrung in einem Immobilien-Darlehensvertrag der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vom 22. Juli 2007 ein weiteres Mal als fehlerhaft angesehen.

mehr ...

Investmentfonds

Politisches Europa: Schicksal wie Sandburgen am Meer?

Europa steckt tief in der Krise, zunächst wirtschaftlich. Das seit dem Vertrag von Lissabon 2007 erzählte Märchen, wonach die EU die wachstumsstärkste Region der Welt werde, hat bislang kein Happy End gefunden. Die Eurozone stagniert vielmehr. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Erfolgreicher Finanzvertrieb braucht Führungsprinzipien

Mitarbeiter im Finanzvertrieb zu führen, ist eine komplexe Sache. Umso wichtiger ist es, dass die Führungskraft über ein solides Fundament verfügt, auf dem ihre Entscheidungen basiert. Der Experte für Führung im Vertrieb Andreas Buhr stellt zwei der wichtigsten Werte vor, für die Führungskräfte stehen sollten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chorus: Mittelzuwachs für Spezialfonds

Das Volumen eines Luxemburger Sicav-Spezialfonds von Chorus Clean Energy konnte um mehr als zehn Prozent erhöht werden. Die Mittel stammen von einem bereits investierten institutionellen Anleger des Teilfonds Chorus Renewables Europe I.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...