23. März 2016, 14:20

“Die letzte Meile bleibt entscheidend”

Die Chancen des digitalen Wandels für die Sachwerte-Branche waren ein inhaltlicher Schwerpunkt des 14. Fondsrating-Tags im Empire Riverside Hotel in Hamburg. Veranstalter Jürgen Braatz (Ratingwissen) konnte rund 100 Teilnehmer auf dem Kongress begrüßen.

Scale-1280-865-12 43554101 302 in Die letzte Meile bleibt entscheidend

Über Herausforderungen für Anbieter und Finanzdienstleister diskutierten (v.l.) Helmut Schulz-Jodexnis (Jung, DMS & Cie.), Eric Romba (BSI), Sascha Sommer (BIT Treuhand), Norman Wirth (AfW) und Moderator Stefan Löwer (G.U.B. Analyse).

BSI-Hauptgeschäftsführer Eric Romba wies in seinem Vortrag unter dem Motto “Die Digitalisierung geht nicht mehr weg” darauf hin, dass es gelingen muss, künftig jüngere Zielgruppen für Sachwertanlagen zu begeistern, da sich die Zeichner bisher eher im Bereich der Generation 60plus bewegen.

Dabei helfen soll unter anderem eine neue digitale Informationsplattform des Verbandes, die auf dem BSI-Summit im Mai präsentiert wird. Über die Plattform, auf der ausschließlich Produkte von BSI-Mitgliedern vorgestellt werden, soll auch eine digitale Zeichnung möglich sein.

Von Twitter profitieren

Helmut Schulz-Jodexnis (Jung, DMS & Cie.) machte deutlich, dass mobile Apps die Finanzberatung massiv verändern werden. Erzogen durch Amazon & Co. würden Kunden zunehmend eine flexiblere Interaktion mit Finanzdienstleistern einfordern.

Jürgen Braatz stellte Möglichkeiten vor, wie Finanzdienstleister von Social-Media-Angeboten wie Twitter, Facebook oder Youtube profitieren können. Die wichtigste Voraussetzung laut Braatz: “Informativ sein”. Als erfolgreiches Beispiel nannte er die Immovation-Unternehmensgruppe, die aktuelle Informationen über die Immobilienmärkte via Twitter verbreite und hiermit Kunden gewinne.

Assetklassen auf der Agenda

Doch es war nicht alles “virtuelle Welt” auf dem 14. Fondsrating-Tag, auch die Produkte standen auf der Agenda. Dabei waren nicht nur etablierte Assetklassen wie Wohnimmobilien Thema, über die G.U.B.-Chefanalyst Stefan Löwer mit Alexander Schlichting (Project) sprach, sondern auch Nischenprodukte: So stellte Lars Poppenheger (Steiner & Company), ebenfalls im Gespräch mit Stefan Löwer, die Möglichkeit von Direktinvestments in Eisenbahnwaggons vor.

Seite zwei: Kontroverse Diskussion

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Medien: Ambulante Pflegedienste verhindern angeblich Kontrolle

Ambulante Pflegedienste versuchen nach einem Medienbericht offenbar, die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) zu umgehen.

mehr ...

Immobilien

Sehnsucht nach Sicherheit und Rendite: Allheilmittel Immobilieninvest?

Nicht erst seit der fortgesetzt ausgerufenen Nullzinspolitik sowie einer ausgedehnt expansiven Geldvermehrung seitens der Europäischen Zentralbank (EZB) drängt sich bei der Suche nach soliden Anlageoptionen für viele die Immobilie als mutmaßlich einzig verbliebener Fels in stürmischer Brandung auf. 

mehr ...

Investmentfonds

Neuer diversifizierter Wachstumsfonds von Kames Capital

Kames Capital hat einen neuen diversifizierten globalen Wachstumsfonds bestehend aus diversen Asset-Klassen lanciert, der über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren eine Maximalrendite anstrebt.

mehr ...

Berater

Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab

Die niedrigen Zinsen und die Unruhe an den Kapitalmärkten machen den Banken zu schaffen. Bei der Commerzbank schmelzen die Gewinne dahin. Im zweiten Quartal sackte der Überschuss auf 209 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project: Metropolen 16 startet in die Investitionsphase

Der Mitte Juni in die Platzierung gestartete Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16 von Project Investment hat seine ersten Investitionen vorgenommen. Der Vorgängerfonds Wohnen 14 wurde mit 117,2 Millionen Euro Zeichnungskapital geschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...