Anzeige
Anzeige
29. Mai 2011, 17:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Signal-Iduna-Vorstand wird Formaxx-Chef

Der Dortmunder Versicherer Signal Iduna baut seinen Einfluss beim Hannoveraner Finanzvertrieb Formaxx aus: Jens Geldmacher (47), Signal-Iduna-Vorstand und OVB-Aufsichtsrat, zieht als Vorsitzender in den Formaxx-Vorstand ein. Darüber hinaus plant die Signal Iduna, sich mit bis zu 25 Prozent an Formaxx zu beteiligen.

Geldmacher in Signal-Iduna-Vorstand wird Formaxx-Chef

Jens Geldmacher

Der neue Mann an der Formaxx-Spitze wird sein Amt am 1. Juni 2010 antreten. Neben ihm zählen Eugen Bucher und der Anfang April überraschend ins Top Management beförderte Oliver Sünneke zum Vorstand der Gesellschaft.

Unternehmensgründer Ralf Steinmeister und Vertriebsvorstand Jörg Jacob hatten das Führungsgremium erst vor Kurzem verlassen. Während Steinmeisters Tage bei Formaxx gezählt schienen, verlor Jacob zwar sein Vorstandsmandat, gehört aber weiterhin zum Management.

Neues Vorstandsmandat für Formaxx-Gründer

Nun ist auch das Geheimnis um Steinmeisters Zukunft gelüftet: Der Formaxx-Gründer und ehemalige AWD-Manager kommt in neuer Funktion bei der Signal Iduna unter: Er übernimmt einen Vorstandssitz bei der Makler-Tochter Signal Iduna Vertriebsservice AG. Entsprechende Informationen des “Handelsblatts” bestätigte ein Sprecher des Versicherers. Mit dieser Personalrochade sollen die Umwälzungen auf Vorstandsebene bei Formaxx abgeschlossen werden.

Geldmacher kümmerte sich seit Mitte 2006 als Vorstandsmitglied um den freien Vertrieb des Hamburger Krankenversicherers Deutscher Ring. Nach dem Zusammenschluss zum Gleichordnungskonzern mit der Signal Iduna übernahm er dort ein Vorstandsmandat.

Dass der neue Formaxx-Chef zugleich stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender beim Kölner Wettbewerber OVB ist, dürfte die Gerüchte um eine mittelfristige Fusion der Vertriebsbeteiligungen der Signal Iduna von Neuem anheizen. (hb)

Foto: Deutscher Ring

1 Kommentar

  1. […] 29. May, 2011 0 Comments Der Dortmunder Versicherer Signal Iduna baut seinen Einfluss beim Hannoveraner Finanzvertrieb Formaxx aus: Jens Geldmacher (47), Signal-Iduna-Vorstand und OVB-Aufsichtsrat, zieht […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Signal-Iduna-Vorstand wird Formaxx-Chef | Mein besster Geldtipp — 29. Mai 2011 @ 19:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...