Anzeige
Anzeige
16. Juli 2013, 12:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anti-Trauma-Police: Versicherung für verletzte Seelen

Nach Unfällen, Raubüberfällen oder anderen traumatisierenden Erlebnissen müssten Betroffene im Schnitt sechs Monate auf den Beginn einer psychologischen Behandlung warten, teilt der Versicherungsmakler Aon mit. Eine neue Versicherungslösung des Unternehmens soll dies nun ändern.

Trauma-Therapie: Versicherung für verletzte Seelen

Das Produkt mit dem Namen “Balance Protect” biete ein professionelles Risikomanagement, in dessen Mittelpunkt die schnelle psychologische Hilfe nach einem traumatisierenden Ereignis stehe, erklärt Luisa Sprafke, Expertin für Krisenmanagement beim Versicherungsmakler Aon in Deutschland.

Produkt soll Personalausfall bei Unternehmen reduzieren helfen

Als geeignete Zielgruppen nennt Aon Unternehmen, Veranstalter von Großereignissen, Behörden und Schulen: “Die Kosten für die Unternehmen können durch den Personalausfall und -ersatz die Höhe eines Jahresgehalts erreichen. Wenn aber 90 Prozent der betroffenen Mitarbeiter innerhalb der ersten Wochen wieder genesen, reduzieren sich die Krankenstände um zirka 70 Prozent”, erläutert Sprafke die Zielsetzung des neuen Produkts.

Balance Protect decke die Kosten für den Traumapsychologen, die Lohnfortzahlungen, Kuren sowie Sach- und Vermögensschäden, die im Zusammenhang mit dem traumatisierenden Ereignis bei den Betroffenen entstünden. Um den Mitarbeitern schnelle und unkomplizierte Hilfe zu ermöglichen, werde im Rahmen der Krisenprävention eine Alarmierungskette in den Unternehmen implementiert, so Aon weiter. Dazu gehöre auch eine “24-Stunden-Notfallhilfe”.

Versichert sind alle Mitarbeiter sowie deren Partner und Angehörige

Versichert sind demnach alle Mitarbeiter des Unternehmens, ihre Verwandten und Ehepartner beziehungsweise Lebensgefährten. Darüber hinaus auch alle Gäste, Besucher und Kunden, die Zeuge des traumatisierenden Ereignisses wurden. Der Versicherungsschutz gilt im In- und Ausland sowie im privaten Bereich.

“Nach Extremsituationen ist schnelle Hilfe für die Betroffenen ausgesprochen wichtig. In Deutschland ist die Versorgung mit ausgebildeten Therapeuten aber oft unzureichend”, ergänzt Sprafke. Ohne professionelle Hilfe könnten lang anhaltende und belastende Symptome auftreten. Dazu zählten Ängste, Schlafstörungen, Erschöpfung bis hin zur Depression oder gar Selbstmordgedanken, so die Aon-Managerin.

Eine ähnliche Produktlösung für Privatkunden hatten die Basler Versicherungen zum 1. Juli im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung eingeführt.

Der Baustein “OpferSchutz” soll dem betroffenen Versicherten unter anderem eine psychologische Betreuung garantieren, wenn der Gewalttäter nicht ermittelt werden kann, nicht versichert oder zahlungsunfähig ist. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generationenberatung: Neun zentrale Bausteine

Das komplexe Themenfeld Generationenberatung erfordert viel Vorbereitung und ein gut funktionierendes Netzwerk des Beraters. Doch auf welche weiteren wichtigen Faktoren kommt es an?

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...