Anzeige
Anzeige
20. Juli 2015, 09:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeversicherung: Die Betriebs-Lebensversicherung

Gewerbeversicherungen wie die existenzsichernde Betriebshaftpflicht bergen ein großes Vertriebspotenzial – insbesondere für Makler, die inzwischen den Spaß an der Lebensversicherung verloren haben. Doch das Geschäftsfeld ist komplex und fordernd.

Gewerbeversicherung

Die Verunsicherung, die das LVRG in der Maklerschaft ausgelöst hat, dürfte so nachhaltig sein, dass immer mehr Vermittler nach neuen, wachstumsträchtigen Geschäftsfeldern abseits der privaten Altersvorsorge suchen.

Die gewerbliche Versicherung nimmt im Blickfeld von Versicherungsmaklern einen immer größeren Raum ein. Bereits neun von zehn unabhängige Vermittler messen dem Schaden-/ Unfallgeschäft eine hohe Bedeutung bei, ergab die aktuelle “AssCompact”- Trendstudie aus dem ersten Quartal 2015.

Komplexes Beratungsfeld

Vor fünf Jahren teilten nur sechs von zehn Maklern diese Meinung – und es ist nicht davon auszugehen, dass die hohen Zustimmungsraten in den nächsten Jahren fallen werden. Denn die Verunsicherung, die das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) in der Maklerschaft ausgelöst hat, dürfte so nachhaltig sein, dass immer mehr Vermittler nach neuen, wachstumsträchtigen Geschäftsfeldern abseits der privaten Altersvorsorge suchen.

Vielen Maklern wird diese Suche wie eine Expedition auf unbekanntem Gebiet vorkommen, denn die Gewerbeversicherung ist ein komplexes Beratungsfeld – dafür aber alles anderes als langweilig, denn die Kundenklientel und demzufolge auch das Produktangebot sind breit gefächert.

Bei Weitem ungesättigter Markt

Von den Niederungen der Basisabsicherung, in der beispielsweise die Betriebshaftpflichtversicherung anzutreffen ist, können sich Makler in weitaus höhergelegene Produktgefilde begeben, in denen sie sich für den Betriebsinhaber als trittsicherer und damit unverzichtbarer Fremdenführer beweisen können.

Seite zwei: Lukrativer Markt

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

AOK prangert rasanten Preisanstieg bei Arzneimitteln an

Die Ausgaben für Arzneimittel steigen ungeachtet aller Preisbremsen weiter rasant an – zu Lasten der Versicherten. Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung stiegen 2015 auf ein neues Rekordniveau.

mehr ...

Immobilien

Studenten finden schwieriger Wohnungen

Die Wohnsituation für Studenten ist noch angespannter als im Vorjahr. Studenten haben immer größere Probleme, die für sie passende Wohnung zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI.

mehr ...

Investmentfonds

Anleihenfonds mit fester Laufzeit von Credit Suisse auferlegt

Im September bietet Credit Suisse Asset Management Anlegern erneut die Möglichkeit, sich an Anleihenfonds mit fester Laufzeit zu beteiligen.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Project Investment erhöht Grundkapital

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG hat ihr Grundkapital um 700.000 Euro auf eine Million Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung sei mit Stand 29. August in das Handelsregister eingetragen worden, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...