26. Februar 2016, 11:11

Geballtes Fachwissen für Makler

Am 25. Februar fand bereits zum zehnten Mal die Fachtagung für Versicherungsmakler der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte in Hamburg statt. Im Audimax der Universität Hamburg konnten sich Makler über rechtliche und unternehmerische Fragestellungen informieren.

Geballtes Fachwissen für Makler

Im Audimax der Universität Hamburg konnten sich Makler über Strategien und Konzepten zur Erhöhung des Unternehmenswertes ihrer Firmen informieren.

Zu den Referenten der Fachtagung zählten neben den Rechtsanwälten der Kanzlei auch Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Inhaber mehrerer Lehrstühle an der Humboldt Universität zu Berlin, und Armin Christofori, Vorstand der Augsburger SDV Servicepartner der Versicherungsmakler AG.

24 Vorträge an einem Tag

In insgesamt 24 Vorträgen zwischen 13:00 bis 18:30 Uhr ging es unter anderem um die Themen Beraterhaftung, Fintechs, Generationenwechsel, Bestandsübertragungen, Regulierung, Beratungsdokumentation und Tarifoptimierung gegen Honorar. Die einzelnen Referenten hatten jeweils zehn Minuten Zeit, den Maklern ihre Thesen näher zu bringen.

Im ersten Vortrag referierte Rechstanwältin Kathrin Pagel über die neue europäische Vertriebsrichtlinie IDD und deren zu erwartende Folgen für Vermittler. Im Anschluss stellte SDV-Vorstand Christifori fünf Tipps zur Reduzierung der Verwaltungskosten zu, wobei er den Nutzen des “Outsourcing” betonte.

Bestandsübertragung und Dokumentation

In seinem ersten Vortrag widmete sich Kanzlei-Chef Rechtsanwalt Stephan Michaelis der Fragestellung, wie Makler die Beratungshaftung im Falle der Bestandsübertragung minimieren kann. Anhand aktueller Rechtsprechung zum Thema zeigt er auf, wie brandgefährlich im wahrsten Sinne des Wortes die leichtfertige Übernahme bestehender Alt-Verträge sein kann.

Er verwies auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm, nach dem ein Makler für einen Brandschaden haften musste, der von einer Versicherung nicht gedeckt wurde, die seiner Kundin ursprünglich durch einen Ausschließlichkeitsvertreter vermittelt worden war.

Der Makler hatte die fragliche Police ohne eine eingehende Prüfung übernommen. “Behandeln Sie Bestandsübertragungen wie Neusgeschäft”, wandte sich Michaelis an die anwesenden Versicherungsmakler. Auch im Falle von Übertragungen sollten sie Kundenwünsche dokumentieren, Nachfragen und Empfehlungen aussprechen. All das und die Entscheidung des Kunden sei dann auch umfassend zu dokumentieren.

Seite zwei: Beweislastumkehr der Beweislastumkehr

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...