Münchener Verein baut Fachbereich Lebensversicherung auf

Thomas Klemm wird Leiter des neuen Fachbereichs Lebensversicherung.
Foto: Münchener Verein
Thomas Klemm wird Leiter des neuen Fachbereichs Lebensversicherung.

Der Münchener Verein will sich im Segment Lebensversicherung neu positionieren. So richtet der Versicherer erstmals den Fachbereich Lebensversicherung ein. Die Leitung übernimmt Thomas Klemm.

Zum 1. April 2024 richtet der Münchener Verein den neuen Fachbereich Lebensversicherung ein. Ziel sei es, die Lebensversicherungssparte zu stärken und die Position des Münchener Verein in diesem wettbewerbsintensiven Markt weiter auszubauen, betont der Versicherer.

Hierzu wird der Fachbereich Personenversicherung Betrieb künftig in zwei Bereiche aufgeteilt: Den Fachbereich Krankenversicherung Betrieb und den Fachbereich Lebensversicherung, sagt der designierte Fachbereichsleiter Thomas Klemm auf Nachfrage gegenüber Cash. Online.


Mehr dazu lesen:

Klemm, bisher Teamleiter im Fachbereich IT, übernimmt die Leitung des neuen Fachbereichs und wird in seiner Funktion direkt an Münchener Verein-Vorstand und Chief Operating Officer Dr. Stefan Lohmüller berichten. Laut Münchener Verein bringt der 52-jährige Wirtschaftsmathematiker, der seit April 2018 beim Münchener Verein ist, jahrzehntelange Erfahrung und tiefgreifendes Wissen in der privaten und betrieblichen Vorsorge der Lebensversicherung in seine neue Funktion mit ein.

„Mit der Etablierung eines eigenen Fachbereichs Leben setzen wir ein klares Zeichen für unsere Wachstumsstrategie, Innovationsfreude und Zukunftsfähigkeit“, betont Dr. Stefan Lohmöller, Vorstandsmitglied (COO) des Münchener Verein. Er zeigt sich überzeugt, dass Thomas Klemm den Wachstumskurs mit seiner Lebensversicherungs-, Prozess- und Projektexpertise fortsetzen und weiter forcieren werde.

Weitere Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments