Stuttgarter Vorsorge-Management: Per Protoschill rückt in Geschäftsführung auf

Per Protoschill ergänzt als dritter Geschäftsführer die Leitung der Stuttgarter Vorsorge-Management
Foto: Die Stuttgarter
Per Protoschill ist dritter Geschäftsführer der Stuttgarter Vorsorge-Managment und wird wohl Nachfolger von Henriette Meissner.

Der Vorstand der Stuttgarter Lebensversicherung, Gesellschafterin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, hat Per Protoschill zum 1. April 2024 in die Geschäftsführung bestellt. Der langjährige Leiter der Vertriebsunterstützung bAV führt die Geschäfte der Stuttgarter Vorsorge-Management ab sofort gemeinschaftlich mit Dr. Henriette Meissner und Ralf Krasselt.

„Ich bin sehr froh, dass Die Stuttgarter frühzeitig meine Nachfolge mit Per Protoschill unter Dach und Fach gebracht hat. Per Protoschill steht für die Servicequalität und Expertise der Stuttgarter bAV auch über 2025 hinaus,“ kommentiert Dr. Henriette Meissner die Entscheidung.


Mehr dazu lesen:

Protoschill, unter anderem Autor des Fachbuches „Nachhaltigkeit und ESG-Kriterien von Lebensversicherungsprodukten“, startete seine Karriere Mitte der 90er Jahre bei der Allianz. Dort sammelte er umfangreiche und langjährige Erfahrung im Innen- und Außendienst, war in verschiedenen Funktionen für die Bereiche der betrieblichen Altersversorgung, den Maklervertrieb sowie die Qualifizierung von Maklern und Maklerbetreuern in leitender Position verantwortlich.

Buchautor und Lehrbeauftragter

Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann (IHK) schloss er berufsbegleitend den Studiengang zum Betriebswirt (VWA) und Bachelor of Arts (BA) ab. Zusätzlich ist er Betriebswirt bAV (FH). An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg lehrt er im Studiengang BWL Versicherungen das Management von Maklerbetrieben und Altersvorsorge-Management.

Die Leitung der Vertriebsunterstützung bAV, die Per Protoschill seit 2014 bei der Stuttgarter verantwortet, bleibt der Schwerpunkt seiner Tätigkeit auch in der Geschäftsführung.

„Per Protoschill ist ein anerkannter bAV-Experte und eine der tragenden Säulen unserer Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre im Geschäftsfeld bAV. Wir freuen uns sehr, ihn als Geschäftsführer gewinnen zu können“, kommentiert Dr. Guido Bader, Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Lebensversicherung, die Bestellung.

Nach Angaben des Versicherers konnte die Stuttgarter das bAV-Neugeschäft 2023 um gut 40 Prozent steigern. Die betriebliche Vorsorge trug damit zu rund einem Drittel zum gesamten Leben-Neugeschäft der Gruppe bei.

Weitere Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments