6. August 2019, 10:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Gewinner des großen Cash. Leser-Weingewinnspiels stehen fest

In Kooperation mit dem Weingut Römmert hat Cash. fünfmal zwei Übernachtungen im Sonnenhotel Weingut Römmert in Franken sowie zehn Weinpräsente verlost. Die Gewinner wurden jetzt unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt. 

Bildschirmfoto-2019-08-06-um-10 46 47 in Die Gewinner des großen Cash. Leser-Weingewinnspiels stehen fest

Sonnenhotel Weingut Römmert wie es nach Fertigstellung aussehen soll

Fünfmal zwei Übernachtungen im Sonnenhotel Weingut Römmert, das zum 30. August 2019 fertiggestellt sein soll, haben gewonnen: Udo Heißwolf, Schwaig; Gerd Fromm, Frankfurt; Harald Fleischmann, Wendelstein; Reiner Stöhr, Nürnberg, und Elke Drews, Höxter. Der Preis beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, freiem Eintritt in die 900 Quadratmeter große Spa- und Wellness-Landschaft mit Innen- und Außenpool, eine Führung in die Weinberge mit fachlichen Erläuterungen, eine Weinprobe mit dem Kellermeister sowie eine Führung durch das einzigartige WeinSensorikum. Die Gewinner werden direkt vom Weingut Römmert informiert, ebenso die Gewinner der zehn Weinpräsente.

Hotel und Weingut liegen an der Mainschleife im fränkischen Volkach Das Weingut wurde 1917 gegründet. Die Liebe zum Wein und zur Region wurde über 100 Jahre bewahrt. Seit 2015 kommen mit dem neuen Eigentümer zu den traditionellen Werten noch reichlich moderner Geist und Innovation hinzu. Das Weingut Römmert ist bekannt für die typische, fränkische Rebsortenvielfalt.

Investmentkonzept für Immobilienanleger

Das Sonnenhotel Weingut Römmert bietet nicht nur ein attraktives touristisches Ziel, sondern auch eine hochinteressante Immobilieninvestition: Hotelapartment und eigene Weinberge. Das Investment bietet dem Anleger eine Rendite von 4 Prozent, Übernachtungen im eigenen Hotel und circa 66 bis 108 Flaschen Wein pro Jahr von den eigenen Weinbergen.  Das gesamte Hotelgebäude wird – ähnlich wie Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus – nach dem Wohnungseigentumsgesetz in 104 Wohneinheiten aufgeteilt.

Der Käufer einer Wohneinheit erwirbt das Eigentum an einem konkreten Hotelzimmer und Gemeinschaftseigentum an den Allgemeinflächen des Hotels sowie an zwei Hektar Weinbergsflächen. Der Erwerb wird im Grundbuch eingetragen und bietet aus rechtlicher Sicht grundsätzlich die gleichen Eigentumsrechte wie Wohneigentum in einem ganz normalen Mehrfamilienhaus. Die Zimmer und die Allgemeinflächen des Hotels sind für 20 Jahre an eine erfahrene und spezialisierte Hotelgruppe verpachtet.

Foto: Pelaba Consult

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

MLP: Gesamterlöse steigen deutlich

Trotz der erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einzelne Geschäftsfelder konnte die MLP Gruppe ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortsetzen und hat die Gesamterlöse im ersten Halbjahr 2020 um 9 Prozent auf den Höchstwert von 359,0 Mio. Euro gesteigert.

mehr ...

Immobilien

ZIA begrüßt e-Wertpapiere, will aber mehr

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bewertet den kürzlich vorgelegten Gesetzentwurf zur Ein­füh­rung von elek­tro­ni­schen Wert­pa­pie­ren als einen “Meilenstein auf dem Weg hin zum digitalen Kapitalmarkt”. Doch der Verband hofft auf einen weiteren Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

ifo Institut: Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten

Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11,0 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das ist das Ergebnis der aktuellen ifo Konjunkturumfrage vom Juli.

mehr ...

Berater

Insolvenzen: Das dicke Ende kommt mit Sicherheit

Die durch die Corona-Pandemie verursachten Wachstumseinbrüche im 2.Quartal waren ohne Zweifel dramatisch. Allerdings zeigt sich in den Konjunkturdaten sowie in den nunmehr akribisch verfolgten täglichen und wöchentlichen Echtzeitindikatoren, dass die meisten Länder den Weg aus der Talsohle bereits im Mai wieder eingeschlagen haben. Also alles wieder gut? Ein Kommentar von Stefan Schneider vom Deutsche Bank Research Management.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse sieht Zweitmarkt “zwischen Corona-Sorgen und Optimismus”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Juli-Handel im Vergleich zu den Vorjahren eine leicht unterdurchschnittliche Handelstätigkeit bei etwas ermäßigten Kursen. Jedoch zeichne sich im Vergleich zu den Corona-geprägten Vormonaten eine leichte Erholung ab.

mehr ...

Recht

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...