HfB startet Schiffsfinanzierungs-Studium

Die HfB Business School of Finance & Management, Frankfurt/Main, bietet im Sommer 2006 erstmals einen berufsbegleitenden Zertifikats-Studiengang Ship Financing (HfB) an.

Die gesamte Wertschöpfungskette der Schiffsfinanzierung steht dabei im Fokus. Das Themenspektrum reicht von der Analyse der Schifffahrtsmärkte über die detaillierte Darstellung der einzelnen Instrumente der Schiffsfinanzierung bis hin zu Fragen des Risikomanagements, der Refinanzierung und des Vertriebs. Der berufsbegleitende Studiengang hat den Anspruch, so weit in die Tiefe zu gehen, dass auch Teilnehmer, die bereits erfolgreich in der Branche tätig sind, ihr Fachwissen ausbauen können. Das Studium Ship Financing (HfB) ist auf circa ein Jahr ausgelegt und kombiniert Selbstlernphasen mit Online-Elementen und Präsenz-veranstaltungen (Blended-Learning-Ansatz). Die Präsenz-blöcke umfassen täglich zehn Unterrichtsstunden á 45 Minuten und finden berufsbegleitend am Wochenende in Hamburg statt. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium berechtigt zur Führung des Titels ?Ship Financing Manager (HfB)?.
Der Studiengang kostet zum Start (1. September 2006) 6.800 Euro, ab 2007 soll der Preis 8.000 Euro betragen.

Der Studiengang ist konzipiert für Nachwuchs- und Fachkräfte in der Banking- und Financebranche sowie in beratenden Berufen. Primäre Zielgruppe sind Nachwuchs- und Fachkräfte bei Banken, die auf die Finanzierung von Schiffen spezialisiert sind. Darüber hinaus zielt das Angebot auch auf Nachwuchs- und Fachkräfte bei Initiatoren / Fondsgesellschaften sowie deren Vertriebsgesellschaften, Reedereien und Versicherungen, Wirtschafts- und Steuerberatungs-gesellschaften sowie auf Schiffsfinanzierungen spezialisierte Anwaltskanzleien. Zum Studium Ship Financing werden Bewerber zugelassen, die entweder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Wirtschaftswissenschaften, Jura) aufweisen oder Absolventen der HfB Business School of Finance & Management, der Bankakademie-Studiengänge Bankfachwirt-, Bankbetriebswirt oder Management-Studium sind. Ebenfalls zugelassen werden Absolventen der Studiengänge der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien, der beruflichen Bildungsakademien und/oder Personen mit einschlägiger nachgewiesener Berufserfahrung im Kreditbereich.

Vor Studienbeginn muss eine schriftliche Basisprüfung (voraussichtlich im Juni 2006) absolviert werden, in der Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirt-schaftslehre, Finanzmathematik und Statistik sowie Recht abgefragt werden. Zur Vorbereitung bietet die HfB ein Repetitorium sowie entsprechende Selbstlernmaterialien an. Weitere Informationen direkt über die HfB-Business School of Finance & Management, Frankfurt am Main, Web: www.hfb.de

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.