Will AWD Chase de Vere kaufen?

Die Bank of Ireland will laut einer Studie des in Dublin ansässigen Brokers Davy ihren britischen Finanzberater Chase de Vere an den deutschen Finanzdienstleister AWD, Hannover, verkaufen. Das berichtet die Tageszeitung Financial Times (FTD) in ihrer heutigen Ausgabe unter Berufung auf eine Meldung der Nachrichtenagentur Reuters. ?Das trifft zu?, hieß es dazu laut FTD in den Bankenkreisen.

Folkert Mindermann, Direktor Kommunikation des AWD, sagte dazu, dass das Unternehmen an der Konsolidierung des britischen Marktes für Finanzplaner und ?berater aktiv beteiligt sein will und im Markt nach profitablen Gesellschaften Ausschau hält. Es gibt jedoch noch kein förmliches Angebot.

Der Chef der Bank of Ireland, Brian Goggin, hatte laut FTD jüngst gesagt, Chase passe nicht mehr in die Strategie der Bank und es gebe Gespräche mit mehreren Interessenten.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.