ebs-Studiengänge starten im März

Die ebs Finanzakademie, Oestrich-Winkel, führt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) im März 2006 Kompaktstudiengänge zu den Themen Hedgefonds und erstmals zu Private Equity durch. Zielgruppe beider Studiengänge sind Anlage- und Kundenberater sowie Vermögensverwalter, Beteiligungsmanager, Spezialisten im Bereich Wealth Management, von Stiftungen und Family Offices, aus Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen sowie auch vermögende Privatkunden.

Der erste Jahrgang des Kompaktstudiums Private Equity beginnt in Oestrich-Winkel am 13. März 2006. Die Studiendauer beträgt sieben Tage inklusive der Zeiten für das Erbringen der Prüfungsleistungen. Absolventen tragen den Titel Private Equity-Advisor (ebs/BAI). Das Kompaktstudium Hedgefonds wurde erstmals kurz nach Inkrafttreten des Investmentmodernisierungsgesetzes im Januar 2004 durchgeführt. Es besteht aus einer Blockwoche von fünf Tagen und einer Wochenendphase. Der achte Jahrgang beginnt in Oestrich-Winkel am 6. März 2006. Absolventen tragen den Titel Hedgefonds-Berater (ebs/BAI).

Laut ebs ist die Gruppengröße für beide Studiengänge ist auf rund 40 Teilnehmer beschränkt. Die Studiengebühren für beide Angebote belaufen sich auf je 2.950 Euro plus Mehrwertsteuer. Absolventen des Kompaktstudiums Hedgefonds zahlen für das Kompaktstudium Private Equity 2.500 Euro. Für Mitglieder im BAI ermässigt sich der Preis eines jeden Studiengangs um 250 Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.