HVB bald mit eigener Direktbank?

Medienberichten zufolge will die Münchener HypoVereinsabank (HVB) noch in diesem Jahr eine eigene Direktbank für Konsumentenkredite gründen. Wie das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Münchener Finanzkreise berichtet, plant die HVB so das Deutschlandgeschäft innerhalb des UniCredito-Konzerns zu stärken und auszubauen. Der Kauf von Filialen der Norisbank würde vorzüglich zum Aufbau der neuen Konsumentendirektbank der HVB passen. Sie soll nach dem Vorbild der Unicredit-Tochter Clarima entstehen und innerhalb der Privatkundensparte auf Ebene der bereits bestehenden HVB-Direktbank angesiedelt werden, berichtet das „Handelsblatt“ weiter.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.