Anzeige
4. Dezember 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

EBS gründet Center for Family Office

Mit der Gründung des CFFO Center for Family Office etabliert das PFI Private Finance Institute der EBS European Business School ein Kompetenzzentrum, das sich auf die spezifischen Bedürfnisse des Managements sehr großer und komplexer Privatvermögen konzentriert.

Sechs Monate nach seiner Gründung öffnet sich der Lehrstuhl EBS-Stiftungslehrstuhl Private Finance and Wealth Management für die sogenannte Königsklasse des Vermögensmanagements, dem Family Office. Rund 400 davon gibt es bislang in Deutschland. Family Offices sind auf das Management sehr großer und komplexer Familienvermögen spezialisiert. Sie richten ihren Fokus nicht nur auf monetär messbares Vermögen, sondern auch auf den Bereich des Human- und Sozialvermögens der betreuten Familien.

Dr. Peter Schaubach, Direktor am PFI Private Finance Institute und der EBS Finanzakademie wurde zum Direktor des CFFO Center for Family Office ernannt. Auf Basis seiner Forschungstätigkeit initiierte er 2002 das Family Office-Network als Informations- und Diskussionsplattform mit derzeit 50 Single- und Multi-User Family Offices sowie von Vermögensinhabern. Der studierte Betriebswirt und Finanzökonom (EBS), promovierte in 2002 zum Thema Family Office an der European Business School.

?Die Aktivitäten des CFFO liegen auf der gezielten wissenschaftlichen Auseinandersetzung praxisbezogener Fragestellungen rund um das Thema Family Office, der spezifischen Weiterbildung von Mitarbeitern im Family Office sowie der Unterstützung von Familien beim Aufbau eines eigenen bzw. der Nutzung externer Family Offices,? fasst Professor Dr. Rolf Tilmes, Wissenschaftlicher Leiter des PFI Private Finance Institute und Inhaber des Stiftungslehrstuhls Private Finance and Wealth Management die Aktivitäten des CFFO zusammen. Das CFFO soll durch Zustiftungen in den kommenden Jahren deutlich ausgebaut werden.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...