3. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA wehrt sich gegen Spekulationen

Die BCA-Konzernführung in Bad Homburg hat sich zur aktuellen Berichterstattung über den Rückgang der Erträge (cash-online berichtete hier) geäußert.

Demnach habe der Maklerpool den Gesamtprovisionsumsatz auf 95 Millionen Euro gesteigert und ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) in Höhe von 2,9 Millionen Euro erzielt. Dies sei ein hervorragendes Ergebnis, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Außerdem würden mehrere Millionen Euro in zukunftsweisende Projekte investiert und das Personal um rund 100 Mitarbeiter aufgestockt.

Rechtsstreit mit Reibstein?

Darüber hinaus äußerte sich die BCA-Führungsmannschaft erstmals zu dem Ausscheiden von Vorstandsvorsitzenden Günter Reibstein (cash-online berichtete hier): ?Die Entscheidung des Aufsichtsrates beruht auf Fehlern seitens Herrn Reibstein im Bereich der Leitung wichtiger Projekte sowie auf Verstößen gegen aktienrechtliche Pflichten, welche ihm als Mitglied des Vorstandes oblagen. Herr Reibstein hat nach Erhalt der fristlosen Kündigung seine Aufsichtsratsmandate, welche er in Tochtergesellschaften der BCA AG innehatte, niedergelegt?, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

Reibstein reagierte auf die Vorwürfe mit einer Pressemeldung, in der es heißt: “Diese Gründe entbehren jeder sachlichen Grundlage.Ich sehe mich unter diesen Umständen gezwungen, juristische Schritte gegen die BCA AG einzuleiten.”

BCA ist einer der erfolgreichsten Maklerpools und belegt Platz Eins der Cash.-Hitliste der Maklerpools 2007.(aks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Überraschung bei Generali: Stefanie Schlick folgt auf Bernd Felske

Überraschende Vertriebspersonalie bei der Generali: Mit sofortiger Wirkung übernimmt Stefanie Schlick (46), bislang Direktorin Unabhängige Vertriebswege Generali, die Funktion als Head of Broker bei der Generali Deutschland AG. Die Vertriebsexpertin folgt auf Bernd Felske, der die Generali aus privaten Gründen verlässt.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

Weltwassertag: Ohne Wasser ist alles nichts

Heute ist Weltwassertag – Bestandteil der Wasserdekade der Vereinten Nationen, die für den Zeitraum von März 2018 bis März 2028 ausgerufen wurde. Ein Kommentar von Nedim Kaplan, Ökoworld Lux S.A.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB Group wird 20

In diesem Monat – genauer gesagt: an diesem Wochenende – feiert die RWB Group aus Oberhaching ihr 20-jähriges Jubiläum. Heute betreut das auf Private-Equity-Dachfonds spezialisierte Unternehmen über 80.000 Privatanleger mit rund zwei Milliarden Euro Anlagevolumen.

mehr ...

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...