Anzeige
Anzeige
13. April 2010, 10:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA: “Antworten für die Zukunft”

Der Pool-Markt befindet sich im Umbruch und die ersten Konsolidierungswellen rollten bereits über die Branche hinweg. Cash. sprach mit der BCA-Vorstands-Doppelspitze Dr. Michael Keilholz und Roland Roider über die Entwicklung der Branche und der BCA.

Bca-vorstand in BCA: Antworten für die Zukunft

Cash.: Wie sieht das BCA-Ergebnis nach dem zweiten Krisenjahr aus?

Keilholz: Wir bitten um Verständnis, dass wir zum Ergebnis bis zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses aus rechtlichen Gründen keine Angaben machen dürfen. Wachstum verzeichnete, das ist unternehmensstrategisch gewollt und geplant, das Geschäft im Versicherungsbereich und der betrieblichen Altersvorsorge. Es ist kein Geheimnis, dass die Provisionsumsätze im klassischen Fondsgeschäft rückläufig waren. Wir sehen uns aber auf einem guten Weg. Die außerordentlichen Sonderbelastungen aus der Vergangenheit laufen aus, wobei Investitionen allerdings immer noch und selbstverständlich laufend zu tätigen sind.

Roider: Das Kostensenkungsprogramm sowie die Kapitalerhöhung geben uns Spielraum für die Gestaltung der Zukunft der BCA. Der ausgewogene Geschäftsmix der Geschäftsfelder sorgt für ein verteiltes Verhältnis der Ertragskomponenten.

Cash.: Welche Kriterien sehen Sie für die Leistungsqualität eines Pools als entscheidend an? Was sind Ihrer Ansicht nach aussagefähige Ranking-Kriterien für Pools?

Keilholz: Unabhängigkeit, Neutralität, Nachhaltigkeit und Ertragsstärke des Geschäftsmodells, das gibt Sicherheit! Modernste Technologien zur Optimierung von Prozessen und Workflows ohne Medienbrüche zur Unterstützung der Makler mit Information und Know-how sichern den freien Finanzdienstleistern einen optimalen Marktzugang. Themen wie unternehmerische Unterstützung und Zukunftssicherung der Maklerunternehmen durch Projekte wie die der BCA-Nachwuchsbörse zur Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitern und Nachfolgern werden die Leistungsträger der Zukunft sein.

Roider:  Das Modell der BCA sieht ein breit und tief aufgestelltes Angebot an Leistungen und Services vor. Wir verstehen uns als Multiboutique von Kernkompetenzen unter dem gemeinsamen Dach der BCA-Gruppe. Wir sind nicht nur Abwicklungsplattform, sondern Kompetenztreiber und Dienstleister für unsere Partner. Das bedeutet vor allem den verlässlichen und neutralen Zugriff auf Brancheninformationen und Unterstützung durch Research-Themen. Bezüglich Ranking für Maklerpools stellt die BCA seit vielen Jahren durch die entsprechende Publikation der Geschäftsergebnisse größtmögliche Transparenz her. Dabei spielen Faktoren wie Markterfahrung, Dienstleistungsqualität und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Dies sichern wir auch durch die Stärkung unserer Aktionärsbasis.

Seite 2: Warum am Haftungsdach kein Weg mehr vorbei führt

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: BCA: Versicherer im Boot – Unabhängigkeit bedroht?: Der Pool-Markt befindet sich im Umbruch und d… http://bit.ly/bFHHmm … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die BCA: Versicherer im Boot – Unabhängigkeit bedroht? - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 13. April 2010 @ 11:15

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Exportdeckungen erreichen Rekordhoch

Angesichts wachsender wirtschaftlicher und politischer Risiken steigt die Nachfrage nach Kreditversicherungen in der deutschen Wirtschaft deutlich: Nach Hochrechnungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) decken die Kreditversicherer im Jahr 2018 Lieferungen im Wert von 424 Milliarden Euro, fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Einheitlicher Einbau von Rauchmeldern zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Wohnungseigentümer bei Bestehen einer landesrechtlichen Pflicht den Einbau und die Wartung von Rauchmeldern in allen Wohnungen auch dann wirksam beschließen können, wenn dadurch Wohnungen einbezogen werden, deren Eigentümer bereits Rauchmelder angebracht haben (Az.: V ZR 273/17).

mehr ...

Investmentfonds

Der Handelskrieg ist ein Stellvertreterkrieg

Im Kalten Krieg hatten die USA den Wettstreit um die Nr. 1 in der Welt gegen die Sowjetunion militärisch klar für sich entschieden. Der Kalte Krieg von damals ist heute zum heißen Wirtschafts-Krieg geworden. Nicht mehr nur von militärischer, sondern immer mehr von wirtschaftlicher Stärke hängt ab, wer das Zepter über die Welt schwingt. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Weihnachtsgeld: Wer es für was ausgibt

Knapp 60 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland dürfen sich in diesem Jahr über Weihnachtsgeld freuen. Wer es bekommt, gibt es in erster Linie für die Weihnachtseinkäufe aus, wie eine repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag der Creditplus Bank AG zeigt. Beliebt ist auch, das Geld zu sparen oder es für den Lebensunterhalt zu verwenden. Wer den Zusatzverdienst besonders schnell verprasst.

mehr ...

Sachwertanlagen

PRIIPs: Verbände begrüßen Verschiebung

Der Stichtag für die Anwendung der PRIIPs-Verordnung über Basisinformationsblätter für Wertpapierfonds und Alternative Investmentfonds (AIF) soll um zwei Jahre auf den 31. Dezember 2021 verschoben werden. Die Betroffenen begrüßen den Aufschub.

mehr ...

Recht

Vorweihnachtlicher Paket-Betrug: So shoppen Langfinger

Millionen Päckchen und Pakte sind in der Adventszeit unterwegs. Die Zusteller sind im Vorweihnachtssstress. Aber nicht alle Besteller in Online-Shops haben das Wohl der Mitmenschen im Sinn. Einige treibt kriminelle Energie. Rechtsexperten der Arag erläutern, was es mit dem Paket-Betrug auf sich hat.

mehr ...