Anzeige
Anzeige
6. Mai 2011, 15:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit will Erlaubnis für Fonds beantragen

Was denken die Vermittler über die anstehende Regulierung? Das fragte der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW unter anderem in seiner aktuellen Umfrage. Ergebnisse wurden auf dem siebten Entscheidertreffen in Sommerfeld bei Berlin präsentiert.

Antrag-127x150 in AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit will Erlaubnis für Fonds beantragenAufgerufen waren alle Vermittler, sich zu aktuellen Fragestellungen rund um das Thema Finanzdienstleistung zu äußern. 542 Teilnehmer hatten sich daran beteiligt.

Ein großes Thema war das aktuelle Regulierungsvorhaben der Bundesregierung zum Beteiligungsvertrieb. Wird der Gesetzentwurf nach dem derzeitigen Stand umgesetzt, wird der Paragraf 34 der Gewerbeordnung um den Buchstaben f ergänzt. Dann müssen Vermittler geschlossener Beteiligungen und Investmentfonds über eine Erlaubnis verfügen.

Von den Teilnehmern am Vermittlerbarometer würden 93 Prozent eine Erlaubnis für Investmentfonds beantragen und 55 Prozent für geschlossene Fonds. Eine Erlaubnis für sonstige Vermögensanlagen wie beispielsweise Genussrechte ziehen noch knapp 22 Prozent in Erwägung.

Die Alternative, keine Erlaubnis zu beantragen und statt dessen nur noch fondsgebundene Versicherungsprodukte zu vermitteln, ziehen immerhin 18 Prozent der Befragten in Betracht, für 73 Prozent kommt das nicht in Frage.

AfW rechnet mit über 57.000 Erlaubnisanträgen bei IHKn

Der AfW nahm diese Zahlen zum Anlass, eine erste Hochrechnung darüber anzustellen, wie viele Versicherungsvermittler sich künftig bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) als Finanzvermittler registrieren. Danach würden 31.500 der im Register stehenden 44.573 Versicherungsmakler eine Erlaubnis beantragen. Bei den 33.305 ungebundenen Versicherungsvertretern, sei mit 25.600 Neuregistrierungen zu rechnen. Insgesamt sei also mit 57.100 Anträgen zu rechnen. “Die im Raum stehende Zahl von 80.000 ist durchaus realistisch”, sagte AfW-Vorstand Frank Rottenbacher.

Seite 2: Wie die Vermittler zur Alte-Hasen-Regel stehen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] fragte der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW unter anderem in seiner aktuellen Umfrage. […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein AfWVermittlerbarometer, beantragen, Erlaubnis, FONDS, für, Mehrheit […]

    Pingback von AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit will Erlaubnis für Fonds beantragen | Mein besster Geldtipp — 9. Mai 2011 @ 09:05

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...