Anzeige
Anzeige
16. Mai 2012, 11:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„Jungmakler-Award“ 2012: Kostenlose Betreuung für Bewerber

Beim zweiten „Jungmakler-Award“ wird ein Fokus auf die Betreuung der Teilnehmer gelegt. Hierzu bietet die Deutsche Maklerconsult allen Teilnehmern ein kostenloses Beratungsangebot. Die Anmeldung zum Wettbewerb ist noch bis Ende Juni möglich.

AwardDas Betreuungsangebot, das sich ausschließlich an Bewerber richtet, umfasst die Bausteine Maklerpotenzialanalyse, Webinar und telefonisches Feedback zur betriebswirtschaftlichen Auswertung. Das erste Live-Webinar mit Steffen Ritter zum Thema Neukundengewinnung und Telefonakquise findet am 11. Juni 2012 von 11 bis 12 Uhr statt.

Eine Bewerbung für den Jungmakler Award ist unter www.jungmakler.de noch bis zum 30. Juni 2012 möglich. Nach einer Vorauswahl werden in vier verschiedenen Städten vom 10. bis 16. Juli 2012 regionale Castings mit je sechs Kandidaten pro Kategorie stattfinden. Die insgesamt zwölf besten Bewerber aus diesen Castings werden am 12. September 2012 zum sogenannten Bundes-Casting in Neuss eingeladen.

Der Award wird in diesem Jahr in den zwei Kategorien „Neugründung“ und „Übernahme/Kauf“ verliehen. Die Gewinner der Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro. Die Zweitplatzierten werden mit 3.000 Euro entlohnt. Die Drittplatzierten können sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen. An die anderen Teilnehmern werden Gutscheine für verschiedene Weiterbildungsangebote vergeben. Die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 25. Oktober 2012 auf der DKM in Dortmund.

„Ziel ist es, gerade in der sehr wichtigen Startphase eines Unternehmens strategisch bewusst die Weichen zu stellen“, so Steffen Ritter, Geschäftsführer der Deutschen Maklerconsult GmbH. Dieter Knörrer, Initiator des Wettbewerbs und Geschäftsführer der bbg Betriebsberatungs GmbH ergänzt: „Hierzu bietet der „Jungmakler-Award“ und die flankierende Begleitung einen erstklassigen Rahmen. Und bereits das Ausfüllen des Bewerberbogens ist für alle Jungmakler eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Selbstreflexion.“ (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...